Daniel 2, 45

Das Buch des Propheten Daniel

Kapitel: 2, Vers: 45

Daniel 2, 44
Daniel 2, 46

Luther 1984:wie du ja gesehen hast, daß ein Stein ohne Zutun von Menschenhänden vom Berg herunterkam, der Eisen, Kupfer, Ton, Silber und Gold zermalmte. So hat der große Gott dem König kundgetan, was dereinst geschehen wird. Der Traum ist zuverlässig, und die Deutung ist richtig.
Menge 1949 (V1):entsprechend dem, was du gesehen hast, daß nämlich ein Stein sich von dem Berge ohne Zutun einer Menschenhand loslöste und das Eisen, das Kupfer, den Ton, das Silber und das Gold zerschmetterte. Ein großer Gott hat dem Könige kundgetan, was in der Zukunft sich ereignen wird: der Traum verdient vollen Glauben, und seine Deutung ist zuverlässig.»
Revidierte Elberfelder 1985:wie-1- du gesehen hast, daß von dem Berg ein Stein losbrach-a-, (und zwar) nicht durch Hände, und das Eisen, die Bronze, den Ton, das Silber und das Gold zermalmte-b-. Ein großer Gott läßt den König wissen, was nach diesem geschehen wird-c-; und der Traum ist zuverlässig und seine Deutung zutreffend. -1) w: weil. a) Psalm 2, 9; Haggai 2, 22; Lukas 20, 18; Offenbarung 19, 15. b) Jesaja 28, 16; Matthäus 21, 44. c) 1. Mose 41, 28.
Schlachter 1952:ganz so wie du gesehen hast, daß sich von dem Berge ein Stein ohne Handanlegung loslöste und das Eisen, das Erz, den Ton, das Silber und das Gold zermalmte. Der große Gott hat dem König kundgetan, was hernach geschehen soll. Das ist wahrhaftig der Traum und zuverlässig seine Deutung!
Zürcher 1931:wie du denn gesehen hast, dass ein Stein ohne Zutun von Menschenhand vom Berge losbrach und Ton, Eisen, Erz, Silber und Gold zermalmte. Ein grosser Gott hat dem König kundgetan, was künftig geschehen wird. Der Traum ist wahr, und zuverlässig seine Deutung.
Buber-Rosenzweig 1929:alldieweil du geschaut hast, wie vom Berg ein Stein niedergehaun ward, mit Händen nicht, und er zerschmetterte Eisen, Erz, Ton, Silber und Gold. Ein großer Gott hat dem Könige kundgetan, was nach diesem geschehn wird, gewiß ist der Traum und getreu ist die Deutung.«
Tur-Sinai 1954:alldieweil du es gesehen hast, daß vom Berg ein Stein losgehauen ward, nicht durch Hände, und Eisen, Erz, Ton, Silber und Gold zermalmte. Ein großer Gott hat dem König kundgetan, was hernach geschehen wird, und gewiß ist der Traum und wahrhaft seine Deutung.»
Luther 1545:Wie du denn gesehen hast, einen Stein ohne Hände vom Berge herabgerissen, der das Eisen, Erz, Ton, Silber und Gold zermalmet. Also hat der große Gott dem Könige gezeiget, wie es hernach gehen werde; und das ist gewiß der Traum, und die Deutung ist recht.
NeÜ 2016:Das hast du in dem Stein gesehen, der ohne menschliches Zutun losbrach und Eisen, Bronze, Ton, Silber und Gold zermalmte. Ein großer Gott hat den König wissen lassen, was nach dieser Zeit geschehen wird. Der Traum sagt die Wahrheit und seine Deutung ist zuverlässig.
Jantzen/Jettel 2016:– entsprechend alledem, das du gesehen hast: dass von dem Berge ein Stein sich losriss, nicht durch Hände, und das Eisen, die Bronze, den Ton, das Silber und das Gold zermalmte. ‹Der› große Gott hat dem König kundgetan, was nach diesem geschehen wird. Der Traum ist sicher, und seine Deutung ist zuverlässig.“ a)
a) Stein Daniel 2, 34; Psalm 118, 22; Jesaja 28, 16; Matthäus 21, 42; wissen lass . Daniel 2, 30; 1. Mose 41, 28
English Standard Version 2001:just as you saw that a stone was cut from a mountain by no human hand, and that it broke in pieces the iron, the bronze, the clay, the silver, and the gold. A great God has made known to the king what shall be after this. The dream is certain, and its interpretation sure.
King James Version 1611:Forasmuch as thou sawest that the stone was cut out of the mountain without hands, and that it brake in pieces the iron, the brass, the clay, the silver, and the gold; the great God hath made known to the king what shall come to pass hereafter: and the dream [is] certain, and the interpretation thereof sure.