Jakobus 5, 4

Der Brief des Jakobus (Jakobusbrief)

Kapitel: 5, Vers: 4

Jakobus 5, 3
Jakobus 5, 5

Luther 1984:Siehe, -a-der Lohn der Arbeiter, die euer Land abgeerntet haben, den ihr ihnen vorenthalten habt, der schreit, und das Rufen der Schnitter ist gekommen vor die Ohren des Herrn Zebaoth. -a) 5. Mose 24, 14.15.
Menge 1949 (V1):Wisset wohl: Der Lohn, den ihr den Arbeitern, die eure Ernte eingebracht haben, vorenthalten habt, schreit (aus euren Häusern zum Himmel empor), und die Klagerufe eurer Schnitter sind zu den Ohren des Herrn der Heerscharen gedrungen.
Revidierte Elberfelder 1985:Siehe, der von euch vorenthaltene Lohn der Arbeiter-a-, die eure Felder geschnitten haben, schreit, und das Geschrei der Schnitter ist vor-1- die Ohren des Herrn Zebaoth-2- gekommen-b-. -1) w: in. 2) d.i. Herr der Heerscharen. a) 3. Mose 19, 13; Jeremia 22, 13; Maleachi 3, 5. b) 1. Mose 4, 10; 2. Mose 22, 22; 5. Mose 24, 15.
Schlachter 1952:Siehe, der Lohn der Arbeiter, die euch die Felder abgemäht haben, der aber von euch zurückbehalten worden ist, schreit, und das Rufen der Schnitter ist zu den Ohren des Herrn der Heerscharen gekommen.
Zürcher 1931:Siehe, der Lohn der Arbeiter, die eure Felder abgemäht haben, welcher von euch zurückbehalten worden ist, schreit laut, und das Rufen der Schnitter ist vor die Ohren des Herrn der Heerscharen gekommen. -3. Mose 19, 13; 5. Mose 24, 14.15; Maleachi 3, 5.
Luther 1545:Siehe, der Arbeiter Lohn, die euer Land eingeerntet haben, und von euch abgebrochen ist, der schreiet; und das Rufen der Ernter ist kommen vor die Ohren des Herrn Zebaoth.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Schlimmer noch: Den Arbeitern, die eure Felder bestellten, habt ihr den Lohn vorenthalten ein Unrecht, das zum Himmel schreit! Die Hilferufe derer, die eure Ernte einbrachten, sind dem Herrn, dem allmächtigen Gott, zu Ohren gekommen.
Albrecht 1912:Aber der Lohn, um den ihr die Arbeiter, die eure Felder gemäht, betrogen habt, der schreit (zum Himmel), und die Klagerufe der Schnitter sind zu den Ohren des Herrn der Heerscharen gedrungen*.
Luther 1912:Siehe, der Arbeiter Lohn, die euer Land eingeerntet haben, der von euch abgebrochen ist, der schreit, und das Rufen der Ernter ist gekommen vor die Ohren des Herrn Zebaoth. -5. Mose 24, 14.15.
Meister:Siehe, der Lohn-a- der Arbeiter, die euer Land abgeerntet haben, der von euch vorenthalten ist, er schreit, und die Klagerufe-b- der Schnitter sind in die Ohren des Herrn Zebaoth eingedrungen! -a) 3. Mose 19, 13; Jeremia 22, 13; Maleachi 3, 5. b) 5. Mose 24, 15; Hiob 24, 10.11.
Menge 1949 (V2):Wisset wohl: Der Lohn, den ihr den Arbeitern, die eure Ernte eingebracht haben, vorenthalten habt, schreit (aus euren Häusern zum Himmel empor), und die Klagerufe eurer Schnitter sind zu den Ohren des Herrn der Heerscharen gedrungen.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Siehe, der Lohn der Arbeiter, die eure Felder geschnitten haben, der von euch vorenthalten ist, schreit, und das Geschrei der Schnitter ist vor-1- die Ohren (des) Herrn Zebaoth-2- gekommen. -1)wörtlich: in. 2) d.i. -+Jahwe- der Heerscharen.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Siehe, der von euch vorenthaltene Lohn der Arbeiter-a-, die eure Felder geschnitten haben, schreit, und das Geschrei der Schnitter ist vor-1- die Ohren des Herrn Zebaoth-2- gekommen-b-. -1) w: in. 2) d.i. Herr der Heerscharen. a) 3. Mose 19, 13; Jeremia 22, 13; Maleachi 3, 5. b) 1. Mose 4, 10; 2. Mose 22, 22; 5. Mose 24, 15.
Schlachter 1998:Siehe, der Lohn der Arbeiter, die euch die Felder abgemäht haben, der aber von euch zurückbehalten worden ist, er schreit, und das Rufen der Schnitter ist dem Herrn der Heerscharen zu Ohren gekommen!
Interlinear 1979:Siehe, der Lohn der Arbeiter abgemäht habenden eure Felder weggeraubte von euch schreit, und die Rufe der geerntet Habenden in die Ohren Herrn Zebaot sind hineingekommen.
NeÜ 2016:Hört doch, wie der Lohn, um den ihr die Erntearbeiter betrogen habt, zum Himmel schreit. Das Geschrei der Arbeiter ist vor den Herrn, den Allmächtigen, gekommen.
Jantzen/Jettel 2016:Siehe! Der Lohn eurer Arbeiter, die eure Felder ernteten, der von euch vorenthalten worden ist, schreit, und die Hilferufe der Erntenden sind in die Ohren des Herrn der Heere eingegangen. a)
a) 3. Mose 19, 13; 5. Mose 24, 15; Jeremia 22, 13
English Standard Version 2001:Behold, the wages of the laborers who mowed your fields, which you kept back by fraud, are crying out against you, and the cries of the harvesters have reached the ears of the Lord of hosts.
King James Version 1611:Behold, the hire of the labourers who have reaped down your fields, which is of you kept back by fraud, crieth: and the cries of them which have reaped are entered into the ears of the Lord of sabaoth.

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.'