1. Petrus 2, 23

Der erste Brief des Petrus (Erster Petrusbrief)

Kapitel: 2, Vers: 23

1. Petrus 2, 22
1. Petrus 2, 24

Luther 1984:der nicht widerschmähte, als er geschmäht wurde, nicht drohte, als er litt, er stellte es aber dem anheim, der gerecht richtet;
Menge 1949 (V1):er hat, wenn er geschmäht wurde, nicht wieder geschmäht und, als er litt, keine Drohungen ausgestoßen, sondern es dem anheimgestellt, der gerecht richtet.
Revidierte Elberfelder 1985:der, geschmäht, nicht wieder schmähte, leidend, nicht drohte-a-, sondern sich dem übergab, der gerecht richtet; -a) Jesaja 53, 7;. Johannes 18, 23.
Schlachter 1952:er schalt nicht, da er gescholten ward, er drohte nicht, da er litt, sondern übergab es dem, der gerecht richtet;
Zürcher 1931:Als er gescholten wurde, schalt er nicht wieder; als er litt, drohte er nicht; er übergab es vielmehr dem, der gerecht richtet. -1. Petrus 3, 9; Jesaja 53, 7.
Luther 1545:welcher nicht wiederschalt, da er gescholten ward, nicht dräuete, da er litt; er stellete es aber dem heim, der da recht richtet;
Neue Genfer Übersetzung 2011:er, der nicht mit Beschimpfungen reagierte, als er beschimpft wurde,und nicht 'mit Vergeltung' drohte, als er leiden musste, sondern seine Sache dem übergab, der ein gerechter Richter ist;
Albrecht 1912:Er schalt nicht wieder, wenn er gescholten wurde; in seinem Leiden stieß er keine Drohungen aus-1-; sondern er gab sich in die Hände dessen, der gerecht richtet. -1) er drohte nicht mit Gottes Strafgericht, sondern schwieg (Jesaja 53, 7; Matthäus 26, 63; 27, 14) o. betete für seine Feinde (Lukas 23, 34).
Luther 1912:welcher nicht wiederschalt, da er gescholten ward, nicht drohte, da er litt, er stellte es aber dem heim, der da recht richtet;
Meister:welcher, gescholten-a-, nicht wieder schalt, wenn Er litt, nicht drohte; Er stellte es aber Dem anheim, der da recht richtet-b-; -a) Jesaja 53, 7; Matthäus 27, 39;. Johannes 8, 48.49; Hebräer 12, 3. b) Lukas 23, 46.
Menge 1949 (V2):er hat, wenn er geschmäht wurde, nicht wieder geschmäht und, als er litt, keine Drohungen ausgestoßen, sondern es dem anheimgestellt, der gerecht richtet.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:der, gescholten, nicht wiederschalt, leidend, nicht drohte, sondern (sich)-1- dem übergab, der recht richtet; -1) o: (es).++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:der, -ptpp-geschmäht, nicht wieder schmähte, -ptp-leidend, nicht drohte-a-, sondern sich dem -ipf-übergab, der gerecht richtet; -a) Jesaja 53, 7;. Johannes 18, 23.
Schlachter 1998:als er geschmäht wurde, schmähte er nicht wieder, als er litt, drohte er nicht, sondern übergab es-1- dem, der gerecht richtet; -1) o: sich, seine Sache.++
Interlinear 1979:der, geschmäht werdend, nicht wiederschmähte, leidend nicht drohte, er übergab aber dem Richtenden gerecht;
NeÜ 2016:Er wurde beleidigt und schimpfte nicht zurück, er litt und drohte nicht mit Vergeltung, sondern überließ seine Sache dem, der gerecht richtet.
Jantzen/Jettel 2016:der, als er geschmäht wurde, nicht wiederschmähte, als er litt, nicht drohte, es aber dem übergab, der in Gerechtigkeit richtet, a)
a) 1. Petrus 3, 9; Matthäus 5, 39; Römer 12, 19; Jesaja 53, 7
English Standard Version 2001:When he was reviled, he did not revile in return; when he suffered, he did not threaten, but continued entrusting himself to him who judges justly.
King James Version 1611:Who, when he was reviled, reviled not again; when he suffered, he threatened not; but committed [himself] to him that judgeth righteously:


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.