5. Mose 7, 3

Das fünfte Buch Mose, Deuteronomium

Kapitel: 7, Vers: 3

5. Mose 7, 2
5. Mose 7, 4

Luther 1984:und sollst dich mit ihnen nicht verschwägern; eure Töchter sollt ihr nicht geben ihren Söhnen, und ihre Töchter sollt ihr nicht nehmen für eure Söhne.-a- -a) 2. Mose 34, 15.16.
Menge 1949 (V1):Du darfst dich auch nicht mit ihnen verschwägern, weder deine Töchter an ihre Söhne verheiraten, noch ihre Töchter für deine Söhne zu Frauen nehmen;
Revidierte Elberfelder 1985:Und du sollst dich nicht mit ihnen verschwägern. Deine Tochter darfst du nicht seinem Sohn geben, und seine Tochter darfst du nicht für deinen Sohn nehmen-a-. -a) 1. Mose 24, 3; Esra 9, 2.12; Nehemia 13, 25; 2. Korinther 6, 14.
Schlachter 1952:Und du sollst dich mit ihnen nicht verschwägern; du sollst deine Töchter nicht ihren Söhnen geben, noch ihre Töchter für deine Söhne nehmen;
Zürcher 1931:und du sollst dich mit ihnen nicht verschwägern, nicht deine Töchter ihren Söhnen geben, noch ihre Töchter für deine Söhne nehmen. -2. Mose 34, 15.16.
Buber-Rosenzweig 1929:verschwägre dich nicht mit ihnen, deine Tochter gib nicht seinem Sohn, seine Tochter nimm nicht für deinen Sohn,
Tur-Sinai 1954:und du sollst dich mit ihnen nicht verschwägern; deine Tochter sollst du nicht seinem Sohn geben und seine Tochter nicht nehmen für deinen Sohn.
Luther 1545:Und sollst dich mit ihnen nicht befreunden. Eure Töchter sollt ihr nicht geben ihren Söhnen, und ihre Töchter sollt ihr nicht nehmen euren Söhnen;
NeÜ 2016:Du darfst dich auf keinen Fall mit ihnen verschwägern, dass du deine Tochter einem Mann von ihnen gibst oder eine ihrer Töchter für deinen Sohn nimmst.
Jantzen/Jettel 2016:Und du sollst dich nicht mit ihnen verschwägern: Deine Tochter sollst du nicht seinem Sohn geben, und seine Tochter sollst du nicht für deinen Sohn nehmen; a)
a) 2. Mose 34, 16; Richter 3, 5 .6; 1. Könige 11, 1 .2; Esra 9, 1 .2
English Standard Version 2001:You shall not intermarry with them, giving your daughters to their sons or taking their daughters for your sons,
King James Version 1611:Neither shalt thou make marriages with them; thy daughter thou shalt not give unto his son, nor his daughter shalt thou take unto thy son.