Johannes 3, 17

Das Evangelium nach Johannes (Johannesevangelium)

Kapitel: 3, Vers: 17

Johannes 3, 16
Johannes 3, 18

Luther 1984:Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, daß er die Welt richte, sondern -a-daß die Welt durch ihn gerettet werde. -a) Lukas 19, 10.
Menge 1949 (V1):Denn Gott hat seinen Sohn nicht dazu in die Welt gesandt, daß er die Welt richte, sondern daß die Welt durch ihn gerettet werde.
Revidierte Elberfelder 1985:Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, daß er die Welt richte, sondern daß die Welt durch ihn errettet werde-a-. -a) Johannes 8, 11.15; 12, 47; Matthäus 18, 11; 1. Timotheus 1, 15; 2, 4; 1. Johannes 4, 14.
Schlachter 1952:Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, daß er die Welt richte, sondern daß die Welt durch ihn gerettet werde.
Zürcher 1931:Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, damit er die Welt richte, sondern damit die Welt durch ihn gerettet werde. -Johannes 12, 47; Lukas 19, 10.
Luther 1545:Denn Gott hat seinen Sohn nicht gesandt in die Welt, daß er die Welt richte, sondern daß die Welt durch ihn selig werde.
Albrecht 1912:Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, um die Welt zu richten, sondern damit die Welt durch ihn errettet werde-1-. -1) vom Verderben.++
Luther 1912:Denn Gott hat seinen Sohn nicht gesandt in die Welt, daß er die Welt richte, sondern daß die Welt durch ihn selig werde. -Johannes 12, 47.
Meister:Denn Gott sandte den Sohn nicht-a- in die Welt, daß Er die Welt richte, sondern daß die Welt durch Ihn errettet werde! -a) Lukas 15, 6; 19, 10;. Johannes 5, 45; 9, 15; 12, 47; 1. Johannes 4, 14.
Menge 1949 (V2):Denn Gott hat seinen Sohn nicht dazu in die Welt gesandt, daß er die Welt richte, sondern daß die Welt durch ihn gerettet werde.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, auf daß er die Welt richte, sondern auf daß die Welt durch ihn errettet werde.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, daß er die Welt richte, sondern daß die Welt durch ihn -kap-errettet werde-a-. -a) Johannes 8, 11.15; 12, 47; Matthäus 18, 11; 1. Timotheus 1, 15; 2, 4; 1. Johannes 4, 14.
Schlachter 1998:Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, daß er die Welt richte, sondern daß die Welt durch ihn gerettet werde.
Interlinear 1979:Denn nicht sandte Gott den Sohn in die Welt, damit er richtet die Welt, sondern damit gerettet wird die Welt durch ihn.
NeÜ 2016:Gott hat seinen Sohn ja nicht in die Welt geschickt, um sie zu verurteilen, sondern um sie durch ihn zu retten.
Jantzen/Jettel 2016:denn Gott sandte seinen Sohn nicht in die Welt, damit er die Welt richte, sondern damit die Welt durch ihn gerettet werde. a)
a) Johannes 5, 45; 12, 47; Lukas 19, 10*; 1. Johannes 4, 14
English Standard Version 2001:For God did not send his Son into the world to condemn the world, but in order that the world might be saved through him.
King James Version 1611:For God sent not his Son into the world to condemn the world; but that the world through him might be saved.