1. Korinther 12, 2

Der erste Brief des Paulus an die Korinther (Erster Korintherbrief)

Kapitel: 12, Vers: 2

1. Korinther 12, 1
1. Korinther 12, 3

Luther 1984 1. Korinther 12, 2:Ihr wißt: als ihr Heiden wart, zog es euch mit Macht zu den -a-stummen Götzen. -a) Habakuk 2, 18.19.
Menge 1926 1. Korinther 12, 2:Ihr wißt von eurer Heidenzeit her: da waren es die stummen Götzenbilder, zu denen ihr mit unwiderstehlicher Gewalt hingezogen-1- wurdet. -1) o: fortgerissen.
Revidierte Elberfelder 1985 1. Korinther 12, 2:Ihr wißt, daß ihr, als ihr zu den Heiden-1- gehörtet, zu den stummen Götzenbildern hingezogen, ja, fortgerissen wurdet-a-. -1) gr. -+ethne- (sonst gewöhnlich mit «Nationen» üs.). a) Galater 4, 8; 1. Thessalonicher 1, 9.
Schlachter 1952 1. Korinther 12, 2:Ihr wisset, daß ihr, als ihr Heiden waret, euch zu den stummen Götzen hinziehen ließet, wie ihr geleitet wurdet.
Zürcher 1931 1. Korinther 12, 2:Ihr wisst, dass ihr, als ihr Heiden wart, euch zu den stummen Götzen unwiderstehlich hinziehen liesset, wie ihr eben hingezogen wurdet.
Luther 1545 1. Korinther 12, 2:Ihr wisset, daß ihr Heiden seid gewesen und hingegangen zu den stummen Götzen, wie ihr geführt wurdet.
Albrecht 1912 1. Korinther 12, 2:Ihr wisset: Als ihr Heiden waret, da ließet ihr euch blindlings zu den stummen Götzen führen-1-. -1) als Heiden nahmt ihr blindlings hin, was man euch als Göttersprüche bot.++
Luther 1912 1. Korinther 12, 2:Ihr wisset, daß ihr Heiden seid gewesen und hingegangen zu den -a-stummen Götzen, wie ihr geführt wurdet. -a) Habakuk 2, 18.19.
Meister 1. Korinther 12, 2:Ihr wißt, daß, als ihr Heiden-a- waret, ihr zu den stummen Götzen-b-, wie ihr immer geführt wurdet, euch hinführen ließet! -a) 1. Korinther 6, 11; Epheser 2, 11.12; 1. Thessalonicher 1, 9; Titus 3, 3; 1. Petrus 4, 3. b) Psalm 115, 5.
Menge 1926 1. Korinther 12, 2:Ihr wißt von eurer Heidenzeit her: da waren es die stummen Götzenbilder, zu denen ihr mit unwiderstehlicher Gewalt hingezogen-1- wurdet. -1) o: fortgerissen.
Nicht revidierte Elberfelder 1905 1. Korinther 12, 2:Ihr wisset, daß ihr, als ihr (von den) Nationen waret-1-, zu den stummen Götzenbildern hingeführt wurdet, wie ihr irgend geleitet wurdet. -1) TR: daß ihr (von den) Nationen waret.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991 1. Korinther 12, 2:Ihr wißt, daß ihr, als ihr zu den Heiden-1- gehörtet, zu den stummen Götzenbildern -ipf-hingezogen, ja, -ptpp-fortgerissen wurdet-a-. -1) gr. -+ethne- (sonst gewöhnlich mit «Nationen» üs.). a) Galater 4, 8; 1. Thessalonicher 1, 9.
Schlachter 1998 1. Korinther 12, 2:Ihr wißt, daß ihr einst Heiden wart und euch fortreißen ließt zu den stummen Götzen, so wie ihr geführt wurdet.
Interlinear 1979 1. Korinther 12, 2:Ihr wißt, daß, als Heiden ihr wart, zu den Götzenbildern sprachlosen, daß immer wieder ihr hingerissen wurdet, euch hinreißen lassend.
NeÜ 2016 1. Korinther 12, 2:Ihr wisst ja, wie es euch zu den stummen Götzenbildern hinzog, als ihr noch Ungläubige wart, und wie ihr geradezu hingerissen wurdet.
Jantzen/Jettel 2016 1. Korinther 12, 2:Ihr wisst, °dass ihr von den Völkern wart, [dass] ihr weggeführt wurdet 1) zu den stummen a)Götzen hin, wie ihr geführt wurdet.
a) Galater 4, 8; Psalm 115, 5; Habakuk 2, 18 .19
1) So nach dem T. R. Nach der Mehrheit der griech. Hss müsste man übersetzen: „dass ihr, als ihr von den Völkern wart, weggeführt wurdet“.