1. Thessalonicher 5, 3

Der erste Brief des Paulus an die Thessalonicher (Erster Thessalonicherbrief)

Kapitel: 5, Vers: 3

1. Thessalonicher 5, 2
1. Thessalonicher 5, 4

Luther 1984:Wenn sie sagen werden: -a-Es ist Friede, es hat keine Gefahr -, dann -b-wird sie das Verderben schnell überfallen wie die Wehen eine schwangere Frau, und sie werden nicht entfliehen. -a) Jeremia 6, 14. b) Matthäus 24, 39.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Wenn sie-1- sagen: «Jetzt herrscht Friede und Sicherheit», (gerade) dann überfällt sie das Verderben plötzlich wie die Wehen eine schwangere Frau, und sie werden sicherlich nicht entrinnen. -1) d.h. die Kinder der Nacht, im Gegensatz zu V. 5.8.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Wenn sie sagen: Friede und Sicherheit-a-! dann kommt ein plötzliches Verderben über sie-b-, wie die Geburtswehen über die Schwangere-c-; und sie werden nicht entfliehen-d-. -a) Jeremia 6, 14. b) Lukas 17, 26-30. c) Jeremia 4, 31. d) Jesaja 10, 3; Lukas 21, 34.35.
Schlachter 1952:Wenn sie sagen werden: «Friede und Sicherheit», dann wird sie das Verderben plötzlich überfallen wie die Wehen eine schwangere Frau, und sie werden nicht entfliehen.
Zürcher 1931:Wenn sie sagen werden: Es ist Friede und Sicherheit, dann kommt plötzliches Verderben über sie wie die Wehen über die schwangere Frau, und sie werden nicht entfliehen können. -Jeremia 6, 14; Lukas 21, 34.35.
Luther 1912:Denn wenn sie werden sagen: a) Es ist Friede, es hat keine Gefahr, – so wird sie das Verderben schnell überfallen, gleich wie der Schmerz ein schwangeres Weib, und werden nicht entfliehen. - a) Jeremia 6, 14; Matthäus 24, 39.
Luther 1545 (Original):Denn wenn sie werden sagen, Es ist friede, Es hat keine fahr, So wird sie das verderben schnel vberfallen, Gleich wie der schmertz ein schwanger Weib, vnd werden nicht entpfliehen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn wenn sie werden sagen: Es ist Friede, es hat keine Gefahr! so wird sie das Verderben schnell überfallen, gleich wie der Schmerz ein schwanger Weib, und werden nicht entfliehen.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Wenn die Leute meinen, es herrsche Frieden und Sicherheit, wird plötzlich das Unheil über sie hereinbrechen wie Wehen, die eine schwangere Frau überfallen, und es wird kein Entrinnen geben.
Albrecht 1912/1988:Gerade wenn die Leute sagen: «Jetzt ist Friede und Sicherheit!», - dann überfällt sie ganz plötzlich das Verderben, gleichwie der Schmerz ein Weib, wenn ihre Stunde kommt, und es gibt kein Entrinnen für sie.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Denn wenn sie werden sagen: -a-Es ist Friede, es hat keine Gefahr, - so wird sie das Verderben schnell überfallen, gleichwie der Schmerz ein schwangeres Weib, und werden nicht entfliehen. -a) Jeremia 6, 14; Matthäus 24, 39.
Meister:Wenn sie sagen: «Friede und Sicherheit!», dann wird sie plötzlich ein Verderben überfallen-a-, gleichwie die Schwangere Wehen-b- hat, und sie werden nicht entfliehen. -a) Jesaja 13, 6-9; Lukas 17, 27-29; 21, 34.35; 2. Thessalonicher 1, 9. b) Jeremia 13, 21; Hosea 13, 13.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Wenn sie-1- sagen: «Jetzt herrscht Friede und Sicherheit», (gerade) dann überfällt sie das Verderben plötzlich wie die Wehen eine schwangere Frau, und sie werden sicherlich nicht entrinnen. -1) d.h. die Kinder der Nacht, im Gegensatz zu V. 5.8.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Wenn-1- sie sagen: Friede und Sicherheit! - dann kommt ein plötzliches Verderben über sie, gleichwie die Geburtswehen über die Schwangere; und sie werden nicht entfliehen. -1) TR: Denn wenn.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Wenn sie -kpak-sagen: Friede und Sicherheit-a-! dann kommt ein plötzliches Verderben über sie-b-, wie die Geburtswehen über die Schwangere-c-; und sie werden nicht entfliehen-d-. -a) Jeremia 6, 14. b) Lukas 17, 26-30. c) Jeremia 4, 31. d) Jesaja 10, 3; Lukas 21, 34.35.
Schlachter 1998:Wenn sie nämlich sagen werden: «Friede und Sicherheit», dann wird sie das Verderben plötzlich überfallen wie die Wehen eine schwangere Frau, und sie werden nicht entfliehen.
Interlinear 1979:Wenn sie sagen: Friede und Sicherheit, dann plötzliches Verderben an sie tritt heran wie die Geburtswehe an die im Mutterleib Habende, und keinesfalls werden sie entfliehen.
NeÜ 2016:Wenn die Leute sagen: Jetzt haben wir Frieden und Sicherheit!, wird plötzlich Gottes vernichtendes Strafgericht über sie hereinbrechen wie die Wehen über eine Schwangere. Da gibt es kein Entkommen.
Jantzen/Jettel 2016:denn wenn sie sagen: a)„Friede und Sicherheit“, dann kommt ihnen plötzliches b)Verderben, wie die Wehen [über] eine schwangere Frau [kommen]; und sie werden auf keinen Fall entfliehen.
a) Jeremia 8, 11 .12
b) Lukas 17, 26-30; 21, 34 .35; Daniel 9, 27
c) Jeremia 4, 31; 6, 24; Jesaja 13, 8
English Standard Version 2001:While people are saying, There is peace and security, then sudden destruction will come upon them as labor pains come upon a pregnant woman, and they will not escape.
King James Version 1611:For when they shall say, Peace and safety; then sudden destruction cometh upon them, as travail upon a woman with child; and they shall not escape.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.