Titus 1, 3

Der Brief des Paulus an die Titus (Titusbrief)

Kapitel: 1, Vers: 3

Titus 1, 2
Titus 1, 4

Luther 1984 Titus 1, 3:aber -a-zu seiner Zeit hat er sein Wort offenbart durch die Predigt, die mir anvertraut ist nach dem Befehl Gottes, unseres Heilands; -a) Epheser 1, 9.10.
Menge 1926 Titus 1, 3:kundgetan aber hat er sein Wort zur festgesetzten Zeit-1- durch die Predigt, mit der ich im Auftrage Gottes, unsers Retters-2-, betraut worden bin -: -1) w: in eigenen (d.h. für dasselbe fest bestimmten) Zeiten o. Zeitpunkten (1. Timotheus 2, 6). - aÜs: in den dafür vorgesehenen Zeiten o. Zeitpunkten. 2) o: Heilands.
Revidierte Elberfelder 1985 Titus 1, 3:zu seiner Zeit-1- aber hat er sein Wort geoffenbart durch die Predigt-a-, die mir nach Befehl unseres Heiland-Gottes anvertraut worden ist-b- -, -1) w: seinen Zeiten. a) Epheser 3, 8. b) 1. Timotheus 1, 1.11; 2, 6.7.
Schlachter 1952 Titus 1, 3:zu seiner Zeit aber hat er sein Wort geoffenbart in der Predigt, mit welcher ich betraut worden bin nach dem Befehl Gottes, unsres Retters; -
Zürcher 1931 Titus 1, 3:zu geeigneten Zeiten aber hat er sein Wort geoffenbart durch die Predigt, die mir anvertraut worden ist nach dem Auftrag Gottes, unsres Heilandes - -1. Timotheus 1, 11; 2, 6.7; Epheser 1, 9.10.
Luther 1545 Titus 1, 3:hat aber offenbaret zu seiner Zeit sein Wort durch die Predigt, die mir vertrauet ist nach dem Befehl Gottes, unsers Heilandes:
Albrecht 1912 Titus 1, 3:Kundgemacht aber hat er sein Wort zur rechten Zeit durch die Verkündigung, mit der ich betraut worden bin nach dem Auftrage Gottes, unsers Retters -.
Luther 1912 Titus 1, 3:aber -a-zu seiner Zeit hat er offenbart sein Wort durch die Predigt, die -b-mir vertrauet ist nach dem Befehl Gottes, unsers Heilandes, -a) Epheser 1, 9.10. b) 1. Timotheus 1, 1.11.
Meister Titus 1, 3:Er hat aber offenbart zu seinen Zeiten-a- Sein Wort in Predigt, mit welcher ich betraut-b- bin nach dem Befehl Gottes, unsers-c- Erretters, -a) 2. Timotheus 1, 10. b) 1. Thessalonicher 2, 4; 1. Timotheus 1, 11. c) 1. Timotheus 1, 1; 2, 3; 4, 10.
Menge 1926 Titus 1, 3:kundgetan aber hat er sein Wort zur festgesetzten Zeit-1- durch die Predigt, mit der ich im Auftrage Gottes, unsers Retters-2-, betraut worden bin -: -1) w: in eigenen (d.h. für dasselbe fest bestimmten) Zeiten o. Zeitpunkten (1. Timotheus 2, 6). - aÜs: in den dafür vorgesehenen Zeiten o. Zeitpunkten. 2) o: Heilands.
Nicht revidierte Elberfelder 1905 Titus 1, 3:zu seiner Zeit-1- aber sein Wort geoffenbart hat durch die Predigt, die mir anvertraut worden ist nach Befehl unseres Heiland-Gottes - -1) eig: zu seinen Zeiten.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991 Titus 1, 3:zu seiner Zeit-1- aber hat er sein Wort geoffenbart durch die Predigt-a-, die mir nach Befehl unseres Heiland-Gottes -ap-anvertraut worden ist-b- - -1) w: seinen Zeiten. a) Epheser 3, 8. b) 1. Timotheus 1, 1.11; 2, 6.7.
Schlachter 1998 Titus 1, 3:zu seiner Zeit-1- aber hat er sein Wort geoffenbart-2- in der Verkündigung, mit der ich betraut worden bin nach dem Befehl Gottes, unseres Retters - -1) o: zu den von ihm festgesetzten Zeiten (gr. -+kairos-); w: zu seinen eigenen Zeiten. 2) o: offenbar gemacht.++
Interlinear 1979 Titus 1, 3:offenbart hat er aber zu eigenen Zeiten sein Wort durch Verkündigung, mit der betraut worden bin ich nach Auftrag unseres Retters, Gottes,
NeÜ 2016 Titus 1, 3:Aber jetzt ist die Zeit dafür gekommen. Gott selbst hat diese Botschaft ans Licht gebracht, weil er uns retten will. Und mich hat er beauftragt, sie zu verkündigen.
Jantzen/Jettel 2016 Titus 1, 3:aber er a)offenbarte sein Wort zu ‹seinen› eigenen bestimmten b)Zeiten in Verkündigung, mit der ich betraut wurde nach ‹ausdrücklichem› c)Befehl Gottes, unseres Retters
a) 2. Timotheus 1, 10 .11
b) 1. Timotheus 2, 6 .7*
c) 1. Timotheus 1, 1