1. Könige 8, 29

Das erste Buch der Könige

Kapitel: 8, Vers: 29

1. Könige 8, 28
1. Könige 8, 30

Luther 1984 1. Könige 8, 29:Laß -a-deine Augen offen stehen über diesem Hause Nacht und Tag, über der -b-Stätte, von der du gesagt hast: Da soll mein Name sein. Du wollest hören das Gebet, das dein Knecht an dieser Stätte betet, -a) Sacharja 12, 4. b) 2. Mose 20, 24.
Menge 1926 1. Könige 8, 29:Laß deine Augen bei Tag und bei Nacht offen stehen über diesem Hause, über der Stätte, von der du verheißen hast: ,Mein Name soll daselbst wohnen!' daß du auf das Gebet hörest, das dein Knecht an dieser Stätte-1- verrichten wird. -1) rw: nach dieser Stätte hin(gewandt).
Revidierte Elberfelder 1985 1. Könige 8, 29:daß deine Augen Nacht und Tag geöffnet seien-a- über dieses Haus hin, über die Stätte, von der du gesagt hast: Mein Name soll dort sein-b-, daß du hörst auf das Gebet, das dein Knecht zu dieser Stätte hin betet-c-. -a) Sacharja 12, 4. b) 1. Könige 9, 3; 11, 36; 14, 21; 5. Mose 12, 5.11; 2. Könige 21, 4.7. c) 2. Könige 19, 16; 2. Chronik 7, 15; Nehemia 1, 6.
Schlachter 1952 1. Könige 8, 29:daß deine Augen Tag und Nacht offen stehen über diesem Haus, über dem Ort, davon du gesagt hast: Mein Name soll daselbst sein. So wollest du denn hören das Gebet, welches dein Knecht an dieser Stätte tut,
Zürcher 1931 1. Könige 8, 29:dass deine Augen offenstehen über diesem Hause Nacht und Tag, über der Stätte, von der du verheissen hast: «Mein Name soll daselbst wohnen», dass du erhörest das Gebet, mit dem dir dein Knecht an dieser Stätte naht! -5. Mose 12, 11.
Buber-Rosenzweig 1929 1. Könige 8, 29:daß geöffnet seien deine Augen diesem Hause zu, Nacht und Tag, der Stätte zu, von der du sprachst: Dort soll mein Name dasein, - zuzuhören dem Gebet, das dein Knecht nach dieser Stätte zu beten wird!
Tur-Sinai 1954 1. Könige 8, 29:daß deine Augen nach diesem Haus Nacht und Tag geöffnet seien, nach dem Ort, von dem du gesagt: ,Dort sei mein Name!' Daß du zuhörst dem Gebet, das dein Knecht nach dieser Stätte hin betet,
Luther 1545 1. Könige 8, 29:daß deine Augen offen stehen über dies Haus Nacht und Tag, über die Stätte, davon du gesagt hast: Mein Name soll da sein. Du wollest hören das Gebet, das dein Knecht an dieser Stätte tut,
NeÜ 2016 1. Könige 8, 29:Halte deine Augen Tag und Nacht über diesem Haus offen, von dem du gesagt hast, dass dein Name dort wohnen soll, und höre auf das Gebet, das dein Diener zu dieser Stätte hin richtet!
Jantzen/Jettel 2016 1. Könige 8, 29:dass deine Augen Nacht und Tag offen seien über diesem Haus, über dem Ort, von dem du gesagt hast: Mein Name soll dort sein!, dass du hörest auf das Gebet, das dein Knecht zu diesem Ort hin beten wird. a)
a) 2. Könige 19, 16; 2. Chronik 7, 15; Nehemia 1, 6; Psalm 94, 9; Name 5. Mose 12, 11