Psalm 144, 4

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 144, Vers: 4

Psalm 144, 3
Psalm 144, 5

Luther 1984:Ist doch der Mensch gleich wie nichts; / seine Zeit fährt dahin -a-wie ein Schatten. -a) Hiob 14, 2.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Der Mensch gleicht einem Hauch, / seine Tage sind wie ein Schatten, der vorüberfliegt. /
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Der Mensch gleicht dem Hauch. / Seine Tage sind wie ein vorübergehender Schatten-a-. / -a) Psalm 39, 6; Hiob 8, 9; 14, 2.
Schlachter 1952:Der Mensch gleicht einem Hauch, / seine Tage sind wie ein Schatten, der vorüberhuscht! /
Zürcher 1931:Der Mensch gleicht einem Hauche, / seine Tage sind wie ein flüchtiger Schatten. / -Psalm 62, 10; Hiob 7, 7; 14, 2; Jakobus 4, 14.
Luther 1912:Ist doch der Mensch gleich wie nichts; seine Zeit fährt dahin wie a) ein Schatten. - a) Hiob 14, 2.
Buber-Rosenzweig 1929:der Mensch, der dem Dunste ähnelt, dessen Tage gleichen dem ziehenden Schatten!
Tur-Sinai 1954:Der Mensch, dem Hauche gleicht er / und seine Zeit ist wie der Schatten, der enteilt. /
Luther 1545 (Original):Ist doch der Mensch gleich wie Nichts, Seine zeit feret da hin, wie eine Schatte.
Luther 1545 (hochdeutsch):Ist doch der Mensch gleichwie nichts; seine Zeit fähret dahin wie ein Schatten.
NeÜ 2016:Der Mensch ist wie ein Hauch, / sein Leben wie ein flüchtiger Schatten.
Jantzen/Jettel 2016:Der Mensch gleicht dem Hauch. Seine Tage sind wie ein vorübergehender Schatten. a)
a) Psalm 39, 5 .6 .12; 102, 12; 109, 23; Hiob 8, 9; 14, 1 .2; Jesaja 2, 22
English Standard Version 2001:Man is like a breath; his days are like a passing shadow.
King James Version 1611:Man is like to vanity: his days [are] as a shadow that passeth away.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:144, 3: Der ewige Gott steht im Gegensatz zum kurzlebigen Menschen (vgl. Psalm 8, 4).




Predigten über Psalm 144, 4
Sermon-Online