Jeremia 12, 1

Das Buch des Propheten Jeremia

Kapitel: 12, Vers: 1

Jeremia 11, 23
Jeremia 12, 2

Luther 1984 Jeremia 12, 1:HERR, WENN ich auch mit dir rechten wollte, so behältst du doch recht; dennoch muß ich vom Recht mit dir reden. -a-Warum geht's doch den Gottlosen so gut, und die Abtrünnigen haben alles in Fülle? -a) Psalm 73, 3.
Menge 1926 Jeremia 12, 1:«DU behältst recht, HErr, wenn ich mit dir streite, und doch möchte ich über (dein) richterliches Walten mit dir reden: Warum ist das Tun und Lassen der Gottlosen erfolgreich, und warum bleiben alle, die treulos handeln, unangefochten?
Revidierte Elberfelder 1985 Jeremia 12, 1:Du bleibst im Recht-1a-, HERR, wenn ich mit dir einen Rechtsstreit führe. Dennoch möchte ich Rechtssachen mit dir bereden: Warum ist der Weg der Gottlosen-2- erfolgreich-b-, (warum) haben Ruhe alle, die Treulosigkeit üben-c-? -1) w: Du bist gerecht. 2) o: Ungerechten. a) Jeremia 11, 20; Psalm 51, 6; Daniel 9, 7. b) Jeremia 5, 28; Psalm 73, 3-5; Maleachi 2, 17; 3, 15. c) Habakuk 1, 13.
Schlachter 1952 Jeremia 12, 1:O HERR, du bleibst im Recht, wenn ich mit dir hadere; darum will ich dich nur über das Recht befragen. Warum ist der Weg der Gottlosen so glücklich und bleiben alle, die treulos handeln, unangefochten?
Zürcher 1931 Jeremia 12, 1:O HERR, du bleibst ja im Recht, wenn ich wider dich hadre, und doch muss ich mit dir rechten: warum geht es den Gottlosen so gut und leben so sicher alle, die treulos handeln? -Hiob 12, 6; 21, 7; Psalm 73, 3-12.
Buber-Rosenzweig 1929 Jeremia 12, 1:- Bewahrheitet bist du stets, DU, wenn ich gegen dich streiten wollte, dennoch muß ich mit dir reden um die Gerechtigkeit. Weshalb glückt der Weg der Frevler, behagts allen, die verrätrisch verraten?
Tur-Sinai 1954 Jeremia 12, 1:Gerecht bist, Ewger, du, als daß ich mit dir stritte / muß dennoch mit dir rechtens reden: / Warum doch hat der Frevler Weg Gelingen? / In Ruhe leben alle Treuvergeßnen? /
Luther 1545 Jeremia 12, 1:HERR, wenn ich gleich mit dir rechten wollte, so behältst du doch recht; dennoch muß ich vom Recht mit dir reden. Warum gehet es doch den Gottlosen so wohl, und die Verächter haben alles die Fülle?
NeÜ 2016 Jeremia 12, 1:Jeremia in innerer Not Du bist gerecht, Jahwe, wie könnte ich nur mit dir streiten? / Dennoch muss ich über das Recht mit dir reden. / Warum haben die Bösen Erfolg? / Weshalb können Abtrünnige sorglos sein?
Jantzen/Jettel 2016 Jeremia 12, 1:Du bist gerecht, JAHWEH, wenn ich mit dir b)hadere; doch über [deine] Urteile möchte ich mit dir reden: c)Warum ist der Weg der Ehrfurchtslosen* glücklich, sind sicher alle, die Treulosigkeit üben? a)
a) gerecht Psalm 51, 7; Daniel 9, 7;
b) hadere Jesaja 45, 9; Hiob 40, 2;
c) Warum Jeremia 5, 26-28; Hiob 21, 7; Habakuk 1, 13; Maleachi 3, 15