Apostelgeschichte 17, 26

Die Apostelgeschichte des Lukas

Kapitel: 17, Vers: 26

Apostelgeschichte 17, 25
Apostelgeschichte 17, 27

Luther 1984:Und er hat aus einem Menschen das ganze Menschengeschlecht gemacht, damit sie auf dem ganzen Erdboden wohnen, und -a-er hat festgesetzt, wie lange sie bestehen und in welchen Grenzen sie wohnen sollen, -a) 5. Mose 32, 8.
Menge 1949 (V1):Er hat auch gemacht, daß das ganze Menschengeschlecht von einem einzigen (Stammvater) her auf der ganzen Oberfläche der Erde wohnt, und hat für sie bestimmte Zeiten ihres Bestehens und auch die Grenzen ihrer Wohnsitze festgesetzt:
Revidierte Elberfelder 1985:Und er hat aus () Einem- -1- jede Nation der Menschen gemacht, daß sie auf dem ganzen Erdboden wohnen-a-, indem er festgesetzte Zeiten und die Grenzen ihrer Wohnung bestimmt hat-b-, -1) nach mehreren altHs: aus einem Blute. a) 1. Mose 9, 19. b) 5. Mose 32, 8; Hiob 14, 5; Psalm 74, 17.
Schlachter 1952:Und er hat aus einem Blut das ganze Menschengeschlecht gemacht, daß es auf dem ganzen Erdboden wohne, und hat im voraus die Zeiten und die Grenzen ihres Wohnens bestimmt,
Zürcher 1931:Und er hat von einem Menschen alle Völker abstammen und sie auf dem ganzen Erdboden wohnen lassen und hat im voraus ihre Zeiten und die Grenzen ihres Wohnens bestimmt, -1. Mose 1, 27; 5. Mose 32, 8.
Luther 1545:Und hat gemacht, daß von einem Blut aller Menschen Geschlechter auf dem ganzen Erdboden wohnen, und hat Ziel gesetzt, zuvor versehen, wie lang und weit sie wohnen sollen,
Albrecht 1912:Er hat von einem Menschen alle Völker kommen und sie auf der ganzen Erde wohnen lassen; dazu hat er bestimmt, wie lange jedes Volk bestehn und wie weit sich sein Gebiet erstrecken soll.
Luther 1912:Und er hat gemacht, daß von einem Blut aller Menschen Geschlechter auf dem ganzen Erdboden wohnen, und hat Ziel gesetzt und vorgesehen, -a-wie lange und wie weit sie wohnen sollen; -a) 5. Mose 32, 8.
Meister:Und Er machte aus Einem jedes Volk der Menschen, daß sie wohnen auf dem ganzen Angesicht der Erde, indem Er bestimmte die vorherverordneten Zeiten und die Grenzen ihrer Wohnung, -5. Mose 32, 8; 1. Mose 10; Apostelgeschichte 1, 7; Psalm 74, 17; 5. Mose 4, 32.
Menge 1949 (V2):Er hat auch gemacht, daß das ganze Menschengeschlecht von einem einzigen (Stammvater) her auf der ganzen Oberfläche der Erde wohnt, und hat für sie bestimmte Zeiten ihres Bestehens und auch die Grenzen ihrer Wohnsitze festgesetzt:
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Und er hat aus einem Blute-1- jede Nation der Menschen gemacht, um auf dem ganzen Erdboden zu wohnen, indem er verordnete-2- Zeiten und die Grenzen ihrer Wohnung bestimmt hat, -1) viele lassen fehlen «Blut». 2) TR: zuvorverordnete.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Und er hat aus () Einem- -1- jede Nation der Menschen gemacht, daß sie auf dem ganzen Erdboden wohnen-a-, wobei er festgesetzte Zeiten und die Grenzen ihrer Wohnung bestimmt hat-b-, -1) nach mehreren alte Handschrift(en): aus einem Blute. a) 1. Mose 9, 19. b) 5. Mose 32, 8; Hiob 14, 5; Psalm 74, 17.
Schlachter 1998:Und er hat aus () einem- Blut-1- jedes Volk der Menschheit gemacht, daß sie auf dem ganzen Erdboden wohnen sollen, und hat im voraus verordnete Zeiten-2- und die Grenzen ihres Wohnens bestimmt, -1) o: Geblüt, Abstammung, Leben. 2) gr. -+kairos-.++
Interlinear 1979:und er hat gemacht, von einem einzigen jedes Volk Menschen wohnt auf ganzen Oberfläche der Erde, bestimmt habend festgelegte Zeiten und die festen Grenzen ihres Wohnsitzes,
NeÜ 2016:Aus einem einzigen Menschen hat er alle Völker hervorgehen lassen. Er wollte, dass sie die Erde bewohnen, er bestimmte die Zeit ihres Bestehens und die Grenzen ihres Gebietes.
Jantzen/Jettel 2016:Auch machte er aus a)einem Blut jedes Volk der Menschen, dass sie über die ganze Fläche der Erde hin wohnen. Dabei hatte er Zeiten und b)Abgrenzungen ihres Wohnens angeordnet, die zuvor festgesetzt worden waren,
a) 1. Mose 1, 28
b) 5. Mose 32, 8; Psalm 74, 17
English Standard Version 2001:And he made from one man every nation of mankind to live on all the face of the earth, having determined allotted periods and the boundaries of their dwelling place,