Römer 5, 19

Der Brief des Paulus an die Römer (Römerbrief)

Kapitel: 5, Vers: 19

Römer 5, 18
Römer 5, 20

Luther 1984:Denn wie durch den Ungehorsam des einen Menschen die Vielen zu Sündern geworden sind, so -a-werden auch durch den Gehorsam des Einen die Vielen zu Gerechten. -a) Römer 3, 26; Jesaja 53, 11.
Menge 1949 (V1):Wie nämlich durch den Ungehorsam des einen Menschen die Vielen als Sünder hingestellt worden sind, ebenso werden auch durch den Gehorsam des Einen-a- die Vielen als Gerechte hingestellt werden. -a) Philipper 2, 8.
Revidierte Elberfelder 1985:Denn wie durch des () einen- Menschen Ungehorsam die vielen in die Stellung von Sündern gesetzt worden sind, so werden auch durch den Gehorsam des einen die vielen in die Stellung von Gerechten gesetzt werden-a-. -a) Jesaja 53, 11; 2. Korinther 5, 21.
Schlachter 1952:Denn gleichwie durch den Ungehorsam des einen Menschen die vielen zu Sündern gemacht worden sind, so werden auch durch den Gehorsam des Einen die vielen zu Gerechten gemacht.
Zürcher 1931:Denn wie durch den Ungehorsam des einen Menschen die vielen als Sünder behandelt-1- wurden, so werden auch durch den Gehorsam des einen die vielen als Gerechte behandelt-1- werden. -Römer 3, 24.25; Hebräer 5, 8.9; Jesaja 53, 11. 1) w: «hingestellt».
Luther 1545:Denn gleichwie durch eines Menschen Ungehorsam viel Sünder worden sind, also auch durch eines Gehorsam werden viel Gerechte.
Albrecht 1912:Denn wie durch eines Menschen Ungehorsam alle Menschen Sünder geworden sind: so sollen nun durch eines Menschen Gehorsam alle Menschen Gerechte werden.
Luther 1912:Denn gleichwie durch eines Menschen Ungehorsam viele Sünder geworden sind, also auch durch eines Gehorsam werden -a-viele Gerechte. -a) Jesaja 53, 11.
Meister:Denn wie durch den Ungehorsam des einen Menschen die vielen als Sünder hingestellt werden, also werden auch durch den Gehorsam des Einen die vielen als Gerechte hingestellt.
Menge 1949 (V2):Wie nämlich durch den Ungehorsam des einen Menschen die Vielen als Sünder hingestellt worden sind, ebenso werden auch durch den Gehorsam des Einen-a- die Vielen als Gerechte hingestellt werden. -a) Philipper 2, 8.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Denn gleichwie durch des einen Menschen Ungehorsam die Vielen in die Stellung von Sündern gesetzt worden sind, so werden auch durch den Gehorsam des Einen die Vielen in die Stellung von Gerechten gesetzt werden.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Denn wie durch des () einen- Menschen Ungehorsam die vielen (in die Stellung von) Sündern versetzt worden sind, so werden auch durch den Gehorsam des einen die vielen (in die Stellung von) Gerechten versetzt werden-a-. -a) Jesaja 53, 11; 2. Korinther 5, 21.
Schlachter 1998:Denn gleichwie durch den Ungehorsam des einen Menschen die Vielen zu Sündern gemacht worden sind-1-, so werden auch durch den Gehorsam des Einen die Vielen zu Gerechten gemacht-2-. -1) aüs: in die Stellung von Sündern gebracht worden sind. 2) aüs: in die Stellung von Gerechten gebracht.++
Interlinear 1979:denn wie durch den Ungehorsam des einen Menschen als Sünder hingestellt worden sind die vielen, so auch durch den Gehorsam des einen als Gerechte werden hingestellt werden die vielen.
NeÜ 2016:Genauso wie durch den Ungehorsam eines einzigen Menschen alle zu Sündern wurden, so werden durch den Gehorsam eines Einzigen alle zu Gerechten.
Jantzen/Jettel 2016:denn geradeso wie durch das Nichtgehorchen des einen Menschen die Vielen zu Sündern gemacht wurden, so werden auch durch das a)Gehorchen des Einen die Vielen zu b)Gerechten gemacht werden.
a) Philipper 2, 8; Hebräer 5, 8
b) Jesaja 53, 11; 2. Korinther 5, 21
English Standard Version 2001:For as by the one man's disobedience the many were made sinners, so by the one man's obedience the many will be made righteous.