1. Korinther 3, 11

Der erste Brief des Paulus an die Korinther (Erster Korintherbrief)

Kapitel: 3, Vers: 11

1. Korinther 3, 10
1. Korinther 3, 12

Luther 1984:Einen andern Grund kann niemand legen als den, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus.-a- -a) 1. Petrus 2, 4-6.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Denn einen anderen Grund kann niemand legen als den, der gelegt ist, und der ist Jesus Christus.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Denn einen anderen Grund kann niemand legen, außer dem, der gelegt ist-1-, welcher ist Jesus Christus-a-. -1) o: liegt. a) Apostelgeschichte 4, 11; Epheser 2, 20.
Schlachter 1952:Denn einen andern Grund kann niemand legen, außer dem, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus.
Schlachter 1998:Denn einen anderen Grund kann niemand legen außer dem, der gelegt ist, welcher ist Jesus der Christus-1-. -1) w: Jesus der Christus (= Messias).++
Schlachter 2000 (05.2003):Denn einen anderen Grund kann niemand legen außer dem, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus.
Zürcher 1931:Denn einen andern Grund kann niemand legen als den, der gelegt ist, welcher Jesus Christus ist. -1. Korinther 16, 22; Apostelgeschichte 4, 11.12; Epheser 2, 20; 1. Petrus 2, 4.6.
Luther 1912:Einen andern Grund kann niemand legen außer dem, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus. - 1. Petrus 2, 4-6.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Einen andern Grund kann niemand legen außer dem, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus. -1. Petrus 2, 4-6.
Luther 1545 (Original):Einen andern Grund kan zwar niemand legen, ausser dem, der gelegt ist, welcher ist Jhesus Christ.
Luther 1545 (hochdeutsch):Einen andern Grund kann zwar niemand legen außer dem, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Das Fundament ist bereits gelegt, und niemand kann je ein anderes legen. Dieses Fundament ist Jesus Christus.
Albrecht 1912/1988:So viel ist zwar gewiß: Einen andern Grund kann niemand legen als den, der (von mir) gelegt worden ist, und das ist Jesus Christus.
Meister:Denn einen anderen Grund kann niemand legen-a- als den, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus-b-! -a) Jesaja 28, 16; Matthäus 16, 18; 2. Korinther 11, 4; Galater 1, 7. b) Epheser 2, 20.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Denn einen anderen Grund kann niemand legen als den, der gelegt ist, und der ist Jesus Christus.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Denn einen anderen Grund kann niemand legen, außer dem, der gelegt ist-1-, welcher ist Jesus Christus-2-. -1) eig: der da liegt. 2) TR: Jesus, der Christus.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Denn einen anderen Grund kann niemand legen außer dem, der -ptp-gelegt ist-1-, welcher ist Jesus Christus-a-. -1) o: liegt. a) Apostelgeschichte 4, 11; Epheser 2, 20.
Robinson-Pierpont (01.12.2022):Denn ein anderes Fundament kann niemand legen, neben dem gelegten, der Jesus Christus ist.
Interlinear 1979:Denn einen anderen Grund niemand kann legen als den gelegten, der ist Jesus Christus.
NeÜ 2021:Niemand kann ein anderes Fundament legen, außer dem, das längst gelegt ist, Jesus Christus.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):denn einen anderen Grund kann niemand legen außer dem, der liegt. Der ist Jesus Christus.
-Parallelstelle(n): Jesaja 28, 16; Epheser 2, 20
English Standard Version 2001:For no one can lay a foundation other than that which is laid, which is Jesus Christ.
King James Version 1611:For other foundation can no man lay than that is laid, which is Jesus Christ.
Robinson-Pierpont 2022:Θεμέλιον γὰρ ἄλλον οὐδεὶς δύναται θεῖναι παρὰ τὸν κείμενον, ὅς ἐστιν Ἰησοῦς χριστός.
Franz Delitzsch 11th Edition:כִּי לֹא־יוּכַל אִישׁ לָשִׁית יְסוֹד אַחֵר זוּלָתִי הַמּוּסָּד שֶׁהוּא יֵשׁוּעַ הַמָּשִׁיחַ



Kommentar:
Peter Streitenberger 2022:Das Relativpronomen ὅς („der“) passt sich dem Genus nach an „Christus“ an und nicht an das Bezugswort im Hauptsatz „Fundament“, das neutral wäre.
John MacArthur Studienbibel:3, 10: als ein weiser Baumeister den Grund gelegt. Das gr. Wort für »Baumeister« ist die Wurzel des dt. Wortes »Architekt«, enthält aber ebenso den Gedanken an einen Maurer wie an einen Architekten. Das Entwerfen und Errichten geistlicher Grundlagen war Paulus’ Spezialität (vgl. Römer 15, 20). Gott gebrauchte den Apostel, um Grundlagen zu legen für Gemeinden in Kleinasien, Mazedonien und Griechenland. Auf diesen Fundamenten bauten andere (z.B. Timotheus und Apollos) die Gemeinden auf. Dass Gott Paulus in dieser Weise gebrauchte, war reine Gnade (vgl. V. 7; 15, 20; Römer 15, 18; Epheser 3, 7.8; Kolosser 1, 29). Ein jeder. Das bezieht sich in erster Linie auf Evangelisten, Hirten und Lehrer. 3, 10 ich … lehre. Hier geht es nicht um Ratschläge, sondern um biblische Lehre. Timotheus sollte mit seiner Unterweisung und seinem Vorbild die ewigen Wahrheiten bekräftigen, die Paulus ihn gelehrt hatte.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.
Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 1. Korinther 3, 11
Sermon-Online