2. Chronik 33, 7

Das zweite Buch der Chronik

Kapitel: 33, Vers: 7

2. Chronik 33, 6
2. Chronik 33, 8

Luther 1984:Er stellte auch das Bild des Götzen, das er machen ließ, ins Haus Gottes, von dem Gott zu David gesagt hatte und zu seinem Sohn Salomo: In diesem Hause zu Jerusalem, das ich erwählt habe vor allen Stämmen Israels, will ich meinen Namen wohnen lassen ewiglich
Menge 1949 (V1):Das geschnitzte Götzenbild, das er hatte anfertigen lassen, stellte er sogar im Hause Gottes auf, von dem doch Gott zu David und dessen Sohne Salomo gesagt hatte: «In diesem Hause und in Jerusalem, das ich aus allen Stämmen Israels erwählt habe, will ich meinen Namen für ewige Zeiten wohnen lassen;
Revidierte Elberfelder 1985:Und er stellte das Götterbild des Götzen, das er gemacht hatte-a-, in das Haus Gottes, von dem Gott zu David und zu seinem Sohn Salomo gesagt hatte: In diesem Haus und in Jerusalem, das ich aus allen Stämmen Israels erwählt habe, will ich meinen Namen für ewig niederlegen!-b- -a) 2. Mose 20, 4.23; Richter 17, 3.4; 1. Könige 12, 28. b) 2. Chronik 6, 5.6; 7, 16.
Schlachter 1952:Er setzte auch das Götzenbild, das er machen ließ, in das Haus Gottes, davon Gott zu David und seinem Sohn Salomo gesagt hatte: In dieses Haus und nach Jerusalem, das ich aus allen Stämmen Israels erwählt habe, will ich meinen Namen setzen ewiglich;
Zürcher 1931:Er stellte die Bildsäule, die er gemacht hatte, in den Tempel, von dem Gott zu David und zu seinem Sohne Salomo gesagt hatte: «In diesem Hause und zu Jerusalem, das ich aus allen Stämmen Israels erwählt habe, will ich meinen Namen wohnen lassen ewiglich;
Buber-Rosenzweig 1929:Er setzte sogar das Meißelbild der Unform, die er gemacht hatte, in das Haus Gottes, von dem Gott zu Dawid und zu seinem Sohn Schlomo gesprochen hatte: In diesem Haus und in Jerusalem, das ich aus allen Stäben Jissraels erwählte, will ich meinen Namen einsetzen für Weltzeit
Tur-Sinai 1954:Und er setzte das Mittlerbild, das er verfertigt hatte, ins Haus Gottes, von dem Gott zu Dawid und zu seinem Sohn Schelomo gesagt hatte: «In diesem Haus und in Jeruschalaim, das ich aus allen Stämmen Jisraëls erwählt habe, will ich meinen Namen hinsetzen für ewig.
Luther 1545:und will nicht mehr den Fuß Israels lassen weichen vom Lande, das ich ihren Vätern bestellet habe, sofern sie sich halten, daß sie tun alles, was ich ihnen geboten habe, in allen Gesetzen, Geboten und Rechten durch Mose.
NeÜ 2016:Er ließ auch ein Götzenbild anfertigen und im Haus Gottes aufstellen, von dem Gott doch zu David und seinem Sohn Salomo gesagt hatte: In diesem Haus und in Jerusalem, das ich mir aus allen Stämmen Israels ausgesucht habe, soll mein Name für immer wohnen.
Jantzen/Jettel 2016:Und er stellte das geschnitzte Bild des Gleichnisses, das er gemacht hatte, in das Haus Gottes, von dem Gott zu David und zu seinem Sohn Salomo gesagt hatte: In dieses Haus und in Jerusalem, das ich aus allen Stämmen Israels erwählt habe, will ich meinen Namen setzen auf ewig! a)
a) von dem 2. Chronik 33, 4; 1. Könige 8, 29; 2. Könige 21, 7 .8; Psalm 132, 13 .14
English Standard Version 2001:And the carved image of the idol that he had made he set in the house of God, of which God said to David and to Solomon his son, In this house, and in Jerusalem, which I have chosen out of all the tribes of Israel, I will put my name forever,
King James Version 1611:And he set a carved image, the idol which he had made, in the house of God, of which God had said to David and to Solomon his son, In this house, and in Jerusalem, which I have chosen before all the tribes of Israel, will I put my name for ever: