Markus 11, 25

Das Evangelium nach Markus (Markusevangelium)

Kapitel: 11, Vers: 25

Markus 11, 24
Markus 11, 26

Luther 1984:Und wenn ihr steht und betet, so vergebt, wenn ihr etwas gegen jemanden habt, damit auch euer Vater im Himmel euch vergebe eure Übertretungen.-a- -a) Matthäus 5, 23.24; 6, 14.15.
Menge 1949 (V1):Und wenn ihr dasteht und beten wollt, so vergebt (zunächst), wenn ihr etwas gegen jemand habt, damit auch euer himmlischer Vater euch eure Übertretungen vergebe»-a-. -a) Matthäus 6, 14.
Revidierte Elberfelder 1985:Und wenn ihr steht und betet, so vergebt, wenn ihr etwas gegen jemand habt-a-, damit auch euer Vater, der in den Himmeln ist, euch eure Übertretungen vergebe-b-. -a) Matthäus 5, 23. b) Lukas 11, 4.
Schlachter 1952:Und wenn ihr steht und betet, so vergebet, wenn ihr etwas wider jemand habt, damit auch euer Vater im Himmel euch eure Fehler vergebe.
Zürcher 1931:Und wenn ihr dasteht und betet, so vergebet, wenn ihr etwas wider jemand habt, damit auch euer Vater in den Himmeln euch eure Verfehlungen vergibt. -Matthäus 5, 23; 6, 14.
Luther 1545:Und wenn ihr stehet und betet, so vergebet, wo ihr etwas wider jemand habt, auf daß auch euer Vater im Himmel euch vergebe eure Fehle.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Und wenn ihr beten wollt und etwas gegen jemand habt, dann vergebt ihm, damit euer Vater im Himmel euch eure Verfehlungen auch vergibt.
Albrecht 1912:Und schickt ihr euch an zum Gebet, so vergebet allen, gegen die ihr etwas habt, damit euer Vater im Himmel auch euch eure Fehler vergebe-a-.» -a) Matthäus 6, 14.15.
Luther 1912:Und wenn ihr stehet und betet, so vergebet, wo ihr etwas wider jemand habt, auf daß auch euer Vater im Himmel euch vergebe eure Fehler. -Matthäus 5, 23.
Meister:Und wenn ihr steht im Gebet, so erlaßt-a-, wenn ihr etwas gegen einen habt, damit auch euer Vater in den Himmeln euch eure Übertretungen erläßt! -a) Matthäus 6, 14; Kolosser 3, 13.
Menge 1949 (V2):Und wenn ihr dasteht und beten wollt, so vergebt (zunächst), wenn ihr etwas gegen jemand habt, damit auch euer himmlischer Vater euch eure Übertretungen vergebe»-a-. -a) Matthäus 6, 14.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Und wenn ihr im Gebet dastehet, so vergebet, wenn ihr etwas wider jemand habt, auf daß auch euer Vater, der in den Himmeln ist, euch eure Übertretungen-1- vergebe. -1) o: Fehltritte.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Und wenn ihr steht und betet, so vergebt, wenn ihr etwas gegen jemand habt-a-, damit auch euer Vater, der in den Himmeln ist, euch eure Übertretungen vergebe-b-. -a) Matthäus 5, 23. b) Lukas 11, 4.
Schlachter 1998:Und wenn ihr dasteht und betet, so vergebt, wenn ihr etwas gegen jemand habt, damit auch euer Vater im Himmel euch eure Verfehlungen vergibt.
Interlinear 1979:Und wenn ihr steht betend, vergebt, wenn etwas ihr habt gegen jemand, damit auch euer Vater in den Himmeln vergibt euch eure Verfehlungen!
NeÜ 2016:Doch wenn ihr betet, müsst ihr zuerst jedem vergeben, gegen den ihr etwas habt, damit euer Vater im Himmel auch euch eure Verfehlungen vergeben kann.
Jantzen/Jettel 2016:Und wenn ihr steht und betet, vergebt 1), wenn ihr etwas gegen jemanden habt, damit auch euer Vater, der in den Himmeln ist, euch eure Übertretungen vergebe. a)
a) Matthäus 5, 23 .24; Kolosser 3, 13*
1) o.: vergebt ‹stets›; das griech. Impf. kann eine wiederholte Handlung andeuten.
English Standard Version 2001:And whenever you stand praying, forgive, if you have anything against anyone, so that your Father also who is in heaven may forgive you your trespasses.
King James Version 1611:And when ye stand praying, forgive, if ye have ought against any: that your Father also which is in heaven may forgive you your trespasses.



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.