Psalm 99, 1

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 99, Vers: 1

Psalm 98, 9
Psalm 99, 2

Luther 1984:DER HERR ist -a-König, darum zittern die Völker; / -b-er sitzt über den Cherubim, darum bebt die Welt. / -a) Psalm 93, 1. b) Psalm 18, 11.
Menge 1949 (V1):DER Herr ist König-a-: es zittern die Völker; / er thront über den Cheruben-b-: es wankt die Erde. / -a) vgl. Psalm 96, 10. b) vgl. Psalm 80, 2.
Revidierte Elberfelder 1985:Der HERR ist König-a-! Es zittern die Völker-b-. / Er thront auf den Cherubim-c-. Es wankt die Erde-d-. / -a) Psalm 93, 1. b) Psalm 96, 9. c) Psalm 80, 2; 2. Mose 25, 22; 2. Samuel 6, 2. d) Psalm 82, 5.
Schlachter 1952:Der HERR regiert; die Völker erzittern; / er thront über Cherubim, die Erde wankt! /
Zürcher 1931:DER Herr ward König - es zittern die Völker; / er thront auf den Cheruben - es wankt die Erde. / -Psalm 80, 2.
Buber-Rosenzweig 1929:ER trat die Königschaft an, die Völker erbeben. Er sitzt auf Cheruben, die Erde wogt.
Tur-Sinai 1954:«Der Ewige ward König / da beben die Völker / er thront auf Kerubim / da wankt die Erde. /
Luther 1545:Der HERR ist König, darum toben die Völker; er sitzet auf Cherubim, darum reget sich die Welt.
NeÜ 2016:Der heilige Gott Jahwe ist König – es zittern die Völker, / er thront über Cherubim – es bebt die Erde.
Jantzen/Jettel 2016:Der HERR herrscht als König 1). Es zittern die Völker. Er thront über Cheruben. 2) Es wankt die Erde. a)
1) o.: ist König; Präs. mit Futurbedeutung; der Standpunkt der Zukunft wird eingenommen
2) o.: [Er ist] ein über Cheruben Thronender / auf Cheruben Sitzender; vgl. 18, 11
a) Psalm 93, 1; 96, 10*; 97, 1; Psalm 2, 11; 97, 4; Jesaja 2, 19; Psalm 80, 2; 2. Mose 25, 22; 1. Samuel 4, 4; 2. Samuel 6, 2; Sacharja 6, 13; Psalm 82, 5
English Standard Version 2001:The LORD reigns; let the peoples tremble! He sits enthroned upon the cherubim; let the earth quake!
King James Version 1611:The LORD reigneth; let the people tremble: he sitteth [between] the cherubims; let the earth be moved.