Apostelgeschichte 5, 31

Die Apostelgeschichte des Lukas

Kapitel: 5, Vers: 31

Apostelgeschichte 5, 30
Apostelgeschichte 5, 32

Luther 1984:Den hat Gott -a-durch seine rechte Hand erhöht zum Fürsten und Heiland, um Israel Buße und Vergebung der Sünden zu geben. -a) Apostelgeschichte 2, 33.
Menge 1949 (V1):Diesen hat Gott durch seine rechte Hand zum Anführer-1- und Retter-2- erhöht, um Israel Buße-3- und Vergebung der Sünden zu verleihen. -1) o: Fürsten. 2) o: Heiland. 3) o: Sinnesänderung, Bekehrung, vgl. Matthäus 3, 2.
Revidierte Elberfelder 1985:Diesen hat Gott durch seine Rechte-a- zum Führer-1- und Heiland erhöht, um Israel Buße und Vergebung der Sünden zu geben-b-. -1) o: Fürsten, Urheber; im Gr. dasselbe Wort wie in Apostelgeschichte 3, 15. a) Apostelgeschichte 2, 33. b) Apostelgeschichte 4, 12; 10, 43; 13, 38; 26, 18; Lukas 24, 47.
Schlachter 1952:Diesen hat Gott zum Anführer und Retter zu seiner Rechten erhöht, um Israel Buße und Vergebung der Sünden zu verleihen.
Zürcher 1931:Diesen hat Gott als den Anführer und Heiland zu seiner Rechten erhöht, um Israel Busse und Vergebung der Sünden zu verleihen. -Apostelgeschichte 2, 33.36; Lukas 22, 69.
Luther 1545:Den hat Gott durch seine rechte Hand erhöhet zu einem Fürsten und Heiland, zu geben Israel Buße und Vergebung der Sünden.
Albrecht 1912:Den hat Gott durch seine rechte Hand zur Würde eines Herrschers und Befreiers erhoben, um Israel Sinnesänderung und Sündenvergebung zu schenken.
Luther 1912:Den hat Gott durch seine rechte Hand -a-erhöht zu einem Fürsten und Heiland, zu geben Israel Buße und Vergebung der Sünden. -a) Apostelgeschichte 2, 33.
Meister:Diesen hat Gott zum Fürsten-a- und Retter-b- zu Seiner Rechten erhöht-c-, zu geben Sinnesänderung-d- dem Israel und Vergebung-e- der Sünden. -a) Apostelgeschichte 2, 36; 3, 15. b) Matthäus 1, 21; Hebräer 2, 10. c) Apostelgeschichte 2, 33; Philipper 2, 9; Hebräer 12, 2. d) Apostelgeschichte 3, 26; 11, 18. e) Apostelgeschichte 10, 43; 13, 38; Epheser 1, 7; Kolosser 1, 14.
Menge 1949 (V2):Diesen hat Gott durch seine rechte Hand zum Anführer-1- und Retter-2- erhöht, um Israel Buße-3- und Vergebung der Sünden zu verleihen. -1) o: Fürsten. 2) o: Heiland. 3) o: Sinnesänderung, Bekehrung, vgl. Matthäus 3, 2.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Diesen hat Gott durch seine Rechte zum Führer und Heiland erhöht, um Israel Buße und Vergebung (der) Sünden zu geben.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Diesen hat Gott durch seine Rechte-a- zum Führer-1- und Heiland erhöht, um Israel Buße und Vergebung der Sünden zu (Infinitiv Aorist)geben-b-. -1) o: Fürsten, Urheber; im Gr. dasselbe Wort wie in Apostelgeschichte 3, 15. a) Apostelgeschichte 2, 33. b) Apostelgeschichte 4, 12; 10, 43; 13, 38; 26, 18; Lukas 24, 47.
Schlachter 1998:Diesen hat Gott zum Fürsten-1- und Retter-2- zu seiner Rechten-3- erhöht, um Israel Buße und Vergebung der Sünden zu gewähren. -1) o: Anführer. 2) o: Heiland, Heilsbringer. 3) o: durch seine Rechte.++
Interlinear 1979:diesen Gott als Herrscher und Retter hat erhöht zu seiner Rechten, zu geben Umdenken Israel und Vergebung Sünden.
NeÜ 2016:In seiner Macht hat Gott ihn zum Führer und Retter erhoben, dass Israel seine Einstellung ändern und Vergebung seiner Schuld erhalten kann.
Jantzen/Jettel 2016:Diesen a)erhöhte Gott zum b)Anführer und Retter durch seine rechte ‹Hand›, um Israel Buße zu c)geben und d)Vergebung der Sünden.
a) Apostelgeschichte 2, 33
b) Apostelgeschichte 2, 36; 3, 15*
c) Apostelgeschichte 3, 26; 11, 18*; 2. Timotheus 2, 25
d) Apostelgeschichte 10, 43*
English Standard Version 2001:God exalted him at his right hand as Leader and Savior, to give repentance to Israel and forgiveness of sins.