Römer 8, 2

Der Brief des Paulus an die Römer (Römerbrief)

Kapitel: 8, Vers: 2

Römer 8, 1
Römer 8, 3

Luther 1984 Römer 8, 2:Denn das Gesetz des Geistes, der lebendig macht in Christus Jesus, hat dich frei gemacht von dem Gesetz der Sünde und des Todes.
Menge 1926 Römer 8, 2:denn das Gesetz des Lebensgeistes-1- in Christus Jesus hat uns-2- von dem Gesetz der Sünde und des Todes freigemacht. -1) o: die Herrschaft, die Macht des Geistes, der das Leben schafft - im Gegensatz zum Gesetz (d.h. der Macht) der Sünde, die den Tod bewirkt. 2) aL: dich, o: mich.
Revidierte Elberfelder 1985 Römer 8, 2:Denn das Gesetz des Geistes des Lebens in Christus Jesus-a- hat dich-1- frei gemacht-b- von dem Gesetz der Sünde und des Todes-c-. -1) mehrere altHs. lesen «mich», einige «uns». a) Römer 3, 27. b) Römer 6, 18; 7, 6;. Johannes 8, 36; Jakobus 1, 25. c) Römer 7, 23.24.
Schlachter 1952 Römer 8, 2:Denn das Gesetz des Geistes des Lebens in Christus Jesus hat mich frei gemacht von dem Gesetz der Sünde und des Todes.
Zürcher 1931 Römer 8, 2:Denn das Gesetz des Geistes des Lebens hat mich in Christus Jesus frei gemacht von dem Gesetz der Sünde und des Todes. -Johannes 8, 36; 2. Korinther 3, 17.
Luther 1545 Römer 8, 2:Denn das Gesetz des Geistes der da lebendig macht in Christo Jesu, hat mich freigemacht von dem Gesetz der Sünde und des Todes.
Albrecht 1912 Römer 8, 2:Denn das Gesetz-1- des Geistes, der das Leben schenkt in Christus Jesus, das hat mich freigemacht von dem Gesetz der Sünde und des Todes-2-. -1) die Herrschaft. 2) das «Gesetz» ist hier «die Herrschaft» der Sünde (Römer 7, 23.25), die zum Tode führt (Römer 7, 24).++
Luther 1912 Römer 8, 2:Denn -a-das Gesetz des Geistes, der da lebendig macht in Christo Jesu, hat mich frei gemacht von dem -b-Gesetz der Sünde und des Todes. -a) Römer 3, 27. b) Römer 7, 23.24.
Meister Römer 8, 2:Denn das Gesetz-a- des Geistes des Lebens-b- in Christo Jesu hat dich frei gemacht von dem Gesetz der Sünde und des Todes-c-. -a) Johannes 8, 36; Römer 6, 18.22; Galater 2, 19; 5, 1. b) 1. Korinther 15, 45; 2. Korinther 3, 6. c) Römer 7, 24.25.
Menge 1926 Römer 8, 2:denn das Gesetz des Lebensgeistes-1- in Christus Jesus hat uns-2- von dem Gesetz der Sünde und des Todes freigemacht. -1) o: die Herrschaft, die Macht des Geistes, der das Leben schafft - im Gegensatz zum Gesetz (d.h. der Macht) der Sünde, die den Tod bewirkt. 2) aL: dich, o: mich.
Nicht revidierte Elberfelder 1905 Römer 8, 2:Denn das Gesetz des Geistes des Lebens in Christo Jesu hat mich freigemacht von dem Gesetz der Sünde und des Todes.
Revidierte Elberfelder 1985-1991 Römer 8, 2:Denn das Gesetz des Geistes des Lebens in Christus Jesus-a- hat dich-1- -a-freigemacht-b- von dem Gesetz der Sünde und des Todes-c-. -1) mehrere Hs. lesen «mich», ein. «uns». a) Römer 3, 27. b) Römer 6, 18; 7, 6;. Johannes 8, 36; Jakobus 1, 25. c) Römer 7, 23.24.
Schlachter 1998 Römer 8, 2:Denn das Gesetz des Geistes des Lebens-1- in Christus Jesus hat mich frei gemacht von dem Gesetz der Sünde und des Todes. -1) o: des lebendigmachenden, lebensspendenden Geistes.++
Interlinear 1979 Römer 8, 2:Denn das Gesetz des Geistes des Lebens in Christus Jesus hat befreit dich vom Gesetz der Sünde und des Todes.
NeÜ 2016 Römer 8, 2:Denn das Gesetz des Geistes, das dich mit Jesus Christus zum Leben führt, hat dich von dem Gesetz befreit, das nur Sünde und Tod bringt.
Jantzen/Jettel 2016 Römer 8, 2:denn das Gesetz des Geistes des Lebens in Christus Jesus machte mich frei von dem Gesetz der Sünde und des Todes; a)
a) Römer 8, 6 .7; 8, 12; 8, 18*.8, 22; 2. Korinther 3, 17; Jakobus 1, 25