Hebräer 4, 15

Der Brief an die Hebräer (Hebräerbrief)

Kapitel: 4, Vers: 15

Hebräer 4, 14
Hebräer 4, 16

Luther 1984 Hebräer 4, 15:Denn wir haben nicht einen Hohenpriester, der nicht könnte mit leiden mit unserer Schwachheit, sondern der -a-versucht worden ist in allem wie wir, -b-doch ohne Sünde. -a) Hebräer 2, 18. b) Johannes 8, 46.
Menge 1926 Hebräer 4, 15:Wir haben ja (an ihm) nicht einen Hohenpriester, der nicht Mitgefühl mit unsern Schwachheiten haben könnte, sondern einen solchen, der in allen Stücken auf gleiche Weise (wie wir) versucht worden ist, nur ohne Sünde-1-. -1) = ohne zu sündigen.
Revidierte Elberfelder 1985 Hebräer 4, 15:Denn wir haben nicht einen Hohenpriester, der nicht Mitleid haben könnte mit unseren Schwachheiten, sondern der in allem in gleicher Weise (wie wir) versucht worden ist-a-, (doch) ohne Sünde-b-. -a) 1. Petrus 1, 6. b) Hebräer 7, 26;. Johannes 8, 46.
Schlachter 1952 Hebräer 4, 15:Denn wir haben nicht einen Hohenpriester, der kein Mitleid haben könnte mit unsren Schwachheiten, sondern der in allem gleich (wie wir) versucht worden ist, doch ohne Sünde.
Zürcher 1931 Hebräer 4, 15:Denn wir haben nicht einen Hohenpriester, der mit unsern Schwachheiten nicht Mitgefühl haben könnte, vielmehr einen, der in allem auf gleiche Weise versucht worden ist (wie wir, doch) ohne Sünde. -Hebräer 5, 2; 2, 17.18.
Luther 1545 Hebräer 4, 15:Denn wir haben nicht einen Hohenpriester, der nicht könnte Mitleid haben mit unserer Schwachheit, sondern der versucht ist allenthalben gleich wie wir, doch ohne Sünde.
Albrecht 1912 Hebräer 4, 15:Wir haben ja nicht einen Hohenpriester, der mit unsern Schwächen kein Mitleid haben könnte, sondern einen, der in jeder Hinsicht ebenso versucht ist wie wir, der aber nie gesündigt hat.
Luther 1912 Hebräer 4, 15:Denn wir haben nicht einen Hohenpriester, der nicht könnte -a-Mitleiden haben mit unsern Schwachheiten, sondern der versucht ist allenthalben gleichwie wir, doch ohne Sünde. -a) Hebräer 2, 17.
Meister Hebräer 4, 15:Denn wir haben nicht einen Hohenpriester, der da nicht Mitleid haben kann mit unsern Schwachheiten, der aber in allen Stücken versucht-a- worden ist in gleicher Weise ohne Sünde-b-. -a) Hebräer 2, 17.18; Jesaja 53, 3; Lukas 22, 28; Philipper 2, 7. b) 2. Korinther 5, 21; 1. Petrus 2, 22; 1. Johannes 3, 5; Hebräer 7, 26.28; 9, 28.
Menge 1926 Hebräer 4, 15:Wir haben ja (an ihm) nicht einen Hohenpriester, der nicht Mitgefühl mit unsern Schwachheiten haben könnte, sondern einen solchen, der in allen Stücken auf gleiche Weise (wie wir) versucht worden ist, nur ohne Sünde-1-. -1) = ohne zu sündigen.
Nicht revidierte Elberfelder 1905 Hebräer 4, 15:denn wir haben nicht einen Hohenpriester, der nicht Mitleid zu haben vermag mit unseren Schwachheiten, sondern der in allem versucht worden ist in gleicher Weise (wie wir), ausgenommen die Sünde.
Revidierte Elberfelder 1985-1991 Hebräer 4, 15:Denn wir haben nicht einen Hohenpriester, der nicht -ifa-Mitleid haben könnte mit unseren Schwachheiten, sondern der in allem in gleicher Weise (wie wir) -ppfp-versucht worden ist-a-, (doch) ohne Sünde-b-. -a) 1. Petrus 1, 6. b) Hebräer 7, 26;. Johannes 8, 46.
Schlachter 1998 Hebräer 4, 15:Denn wir haben nicht einen Hohenpriester, der kein Mitleid haben könnte mit unseren Schwachheiten, sondern einen, der in allem versucht-1- worden ist in ähnlicher-2- Weise (wie wir), doch ohne Sünde-3-. -1) o: geprüft. 2) o: in gleichartiger, vergleichbarer Weise. 3) o: ausgenommen die Sünde.++
Interlinear 1979 Hebräer 4, 15:Denn nicht haben wir einen Hohenpriester nicht könnenden leiden mit unseren Schwachheiten, versucht aber in allen in Gleichheit ohne Sünde.
NeÜ 2016 Hebräer 4, 15:Dieser Hohe Priester versteht unsere Schwächen, weil ihm die gleichen Versuchungen begegnet sind wie uns – aber er blieb ohne Sünde.
Jantzen/Jettel 2016 Hebräer 4, 15:denn wir haben nicht einen Hohen Priester, der nicht a)mitempfinden könnte mit unseren Schwachheiten; er ist einer, der in allem versucht 1) worden ist [und] auf gleiche Weise, b)Sünde ausgenommen;
a) Hebräer 2, 18; 5, 2
b) Hebräer 7, 26; 2. Korinther 5, 21; 1. Petrus 2, 22; 1. Johannes 3, 5; Johannes 19, 4*
1) o.: geprüft