Johannes 15, 16

Das Evangelium nach Johannes (Johannesevangelium)

Kapitel: 15, Vers: 16

Johannes 15, 15
Johannes 15, 17

Luther 1984:Nicht ihr habt mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt und bestimmt, daß ihr hingeht und Frucht bringt und eure Frucht bleibt, damit, wenn ihr den Vater bittet in meinem Namen, er's euch gebe.
Menge 1949 (V1):Nicht ihr habt mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt und euch dazu bestellt, daß ihr hingehen und Frucht bringen sollt und eure Frucht eine bleibende sei, auf daß der Vater euch alles gebe, um was ihr ihn in meinem Namen bittet.
Revidierte Elberfelder 1985:() Ihr- habt nicht mich erwählt, sondern () ich- habe euch erwählt-a- und euch gesetzt, daß ihr hingeht und Frucht bringt und eure Frucht bleibe-b-, damit, was ihr den Vater bitten werdet in meinem Namen, er euch gebe-c-. -a) Johannes 6, 70; Markus 3, 13. b) Lukas 8, 15; Kolosser 1, 10. c) V.7.
Schlachter 1952:Nicht ihr habt mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt und gesetzt, daß ihr hingehet und Frucht bringet und eure Frucht bleibe, auf daß, was irgend ihr den Vater bitten werdet in meinem Namen, er es euch gebe.
Zürcher 1931:Nicht ihr habt mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt und euch dazu bestimmt, dass ihr hingeht und Frucht tragt und dass eure Frucht bleibe, damit euch der Vater gebe, um was ihr ihn in meinem Namen bittet. -Johannes 6, 70; 13, 18; 16, 23.
Luther 1545:Ihr habet mich nicht erwählet, sondern ich habe euch erwählet und gesetzt, daß ihr hingehet und Frucht bringet, und eure Frucht bleibe, auf daß, so ihr den Vater bittet in meinem Namen, daß er's euch gebe.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Nicht ihr habt mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt: Ich habe euch dazu bestimmt, zu gehen und Frucht zu tragen Frucht, die Bestand hat. Wenn ihr dann den Vater in meinem Namen um etwas bittet, wird er es euch geben, was immer es auch sei.
Albrecht 1912:Nicht ihr habt mich erkoren; nein, ich habe euch erkoren und euch an euern Platz gesetzt*: ihr sollt nun hingehn und Frucht bringen, und eure Frucht* soll bleiben. Dabei wird euch der Vater geben, um was ihr ihn in meinem Namen bittet.
Luther 1912:Ihr habt mich nicht erwählt; sondern ich habe euch erwählt und gesetzt, daß ihr hingehet und Frucht bringet und eure Frucht bleibe, auf daß, so ihr den Vater bittet in meinem Namen, er's euch gebe.
Meister:Nicht ihr habt Mich auserwählt-a-, sondern Ich habe euch auserwählt, und Ich habe euch eingesetzt-b-, daß ihr hingeht und Frucht tragt, und eure Frucht bleibe, damit, was ihr auch den Vater bitten-c- möchtet in Meinem Namen, Er euch gebe! -a) Johannes 6, 70; 13, 18; 1. Johannes 4, 10.19. b) Matthäus 28, 18; Markus 16, 15; Kolosser 1, 6. c) V. 7;. Johannes 14, 13.
Menge 1949 (V2):Nicht ihr habt mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt und euch dazu bestellt, daß ihr hingehen und Frucht bringen sollt und eure Frucht eine bleibende sei, auf daß der Vater euch alles gebe, um was ihr ihn in meinem Namen bittet.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Ihr habt nicht mich auserwählt, sondern ich habe euch auserwählt und euch gesetzt, auf daß ihr hingehet und Frucht bringet, und eure Frucht bleibe, auf daß, was irgend ihr den Vater bitten werdet in meinem Namen, er euch gebe.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:() Ihr- habt nicht mich -a-erwählt, sondern () ich- habe euch erwählt-a- und euch (dazu) -a-bestimmt, daß ihr -kpak-hingeht und Frucht -kpak-bringt und eure Frucht -kpak-bleibe-b-, damit, was ihr den Vater -ka-bitten werdet in meinem Namen, er euch -ka-gebe-c-. -a) Johannes 6, 70; Markus 3, 13. b) Lukas 8, 15; Kolosser 1, 10. c) V. 7.
Schlachter 1998:Nicht ihr habt mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt und euch gesetzt, daß ihr hingeht und Frucht bringt und eure Frucht bleibt, damit, was irgend-1- ihr den Vater bitten werdet in meinem Namen, er euch gebe. -1) o: was auch immer; alles, was.++
Interlinear 1979:Nicht ihr mich habt erwählt, sondern ich habe erwählt euch und bestimmt euch, daß ihr hingeht und Frucht tragt und eure Frucht bleibt, damit, worum auch immer ihr bitten werdet den Vater in meinem Namen, er gibt euch.
NeÜ 2016:Nicht "ihr" habt mich erwählt, sondern "ich" euch. Ich habe euch dazu bestimmt, dass ihr losgeht und Frucht bringt – Frucht, die Bestand hat. Wenn ihr dann den Vater in meinem Namen um irgendetwas bittet, wird er es euch geben.
Jantzen/Jettel 2016:Nicht erwähltet ihr mich, sondern ich a)erwählte euch und b)setzte euch, dass ihr hingehen und Frucht tragen solltet und eure Frucht bleibe, damit, was immer ihr den Vater in meinem Namen bitten solltet, er euch gebe.
a) Johannes 6, 70*; 13, 18
b) Markus 3, 14; Epheser 2, 10
English Standard Version 2001:You did not choose me, but I chose you and appointed you that you should go and bear fruit and that your fruit should abide, so that whatever you ask the Father in my name, he may give it to you.
King James Version 1611:Ye have not chosen me, but I have chosen you, and ordained you, that ye should go and bring forth fruit, and [that] your fruit should remain: that whatsoever ye shall ask of the Father in my name, he may give it you.

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.'