Johannes 1, 11

Das Evangelium nach Johannes (Johannesevangelium)

Kapitel: 1, Vers: 11

Johannes 1, 10
Johannes 1, 12

Luther 1984 Johannes 1, 11:Er kam -a-in sein Eigentum; und die Seinen nahmen ihn nicht auf. -a) Psalm 24, 1.
Menge 1926 Johannes 1, 11:Er kam in das Seine-1-, doch die Seinen-2- nahmen ihn nicht auf; -1) = sein Eigentum. 2) d.h. die ihm Eigenen.
Revidierte Elberfelder 1985 Johannes 1, 11:Er kam in das Seine, und die Seinen-1- nahmen ihn nicht an-a-; -1) w: «in das Eigene», und «die Eigenen». a) Johannes 3, 11.
Schlachter 1952 Johannes 1, 11:Er kam in sein Eigentum, und die Seinen nahmen ihn nicht auf.
Zürcher 1931 Johannes 1, 11:Er kam in das Seine, und die Seinen nahmen ihn nicht auf. -Matthäus 13, 57;. Johannes 3, 32.
Luther 1545 Johannes 1, 11:Er kam in sein Eigentum, und die Seinen nahmen ihn nicht auf.
Albrecht 1912 Johannes 1, 11:Er kam in sein Eigentum-a-*, die Seinen-1- aber nahmen ihn nicht auf*. -1) die Juden. a) 2. Mose 19, 5; 5. Mose 7, 6.++
Luther 1912 Johannes 1, 11:Er kam in sein Eigentum; und die Seinen nahmen ihn nicht auf.
Meister Johannes 1, 11:Er kam zu den Seinen, und die Seinen nahmen Ihn nicht auf! -Lukas 19, 14; Apostelgeschichte 3, 26; 13, 46.
Menge 1926 Johannes 1, 11:Er kam in das Seine-1-, doch die Seinen-2- nahmen ihn nicht auf; -1) = sein Eigentum. 2) d.h. die ihm Eigenen.
Nicht revidierte Elberfelder 1905 Johannes 1, 11:Er kam in das Seinige, und die Seinigen-1- nahmen ihn nicht an; -1) eig: in das Eigene, und die Eigenen.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991 Johannes 1, 11:Er -a-kam in das Seine, und die Seinen-1- -a-nahmen ihn nicht an-a-; -1) w: in das Eigene, und die Eigenen. a) Johannes 3, 11.
Schlachter 1998 Johannes 1, 11:Er kam in sein Eigentum, und die Seinen nahmen ihn nicht auf.
Interlinear 1979 Johannes 1, 11:In das Eigene kam er, und die Eigenen ihn nicht haben aufgenommen.
NeÜ 2016 Johannes 1, 11:Er kam in sein Eigentum, aber sein Volk wollte nichts von ihm wissen.
Jantzen/Jettel 2016 Johannes 1, 11:Er kam in das Eigene, und die Eigenen nahmen ihn nicht auf. a)
a) Johannes 3, 11; 3, 32; 5, 43; Lukas 19, 14*