2. Korinther 6, 16

Der zweite Brief des Paulus an die Korinther (Zweiter Korintherbrief)

Kapitel: 6, Vers: 16

2. Korinther 6, 15
2. Korinther 6, 17

Luther 1984 2. Korinther 6, 16:Was hat der Tempel Gottes gemein mit den Götzen? -a-Wir aber sind der Tempel des lebendigen Gottes; wie denn Gott spricht-b-: «Ich will unter ihnen wohnen und wandeln und will ihr Gott sein, und sie sollen mein Volk sein.» -a) 1. Korinther 3, 16. b) 3. Mose 26, 11.12; Hesekiel 37, 27.
Menge 1926 2. Korinther 6, 16:Wie verträgt sich der Tempel Gottes mit den Götzen? Wir sind ja doch der Tempel des lebendigen Gottes, wie Gott gesagt hat-a-: «Ich werde unter ihnen wohnen und wandeln; ich will ihr Gott sein, und sie sollen mein Volk sein.» -a) 3. Mose 26, 11.12.
Revidierte Elberfelder 1985 2. Korinther 6, 16:Und welchen Zusammenhang der Tempel Gottes mit Götzenbildern-a-? Denn wir sind der Tempel des lebendigen Gottes-b-; wie Gott gesagt hat: «Ich will unter ihnen wohnen und wandeln, und ich werde ihr Gott sein, und --sie- werden mein Volk sein-c-.» -a) 1. Korinther 10, 21. b) 1. Korinther 3, 16.17. c) 3. Mose 26, 11.12; Hesekiel 37, 27; Hebräer 8, 10.
Schlachter 1952 2. Korinther 6, 16:Wie reimt sich der Tempel Gottes mit Götzenbildern zusammen? Ihr aber seid ein Tempel des lebendigen Gottes, wie Gott spricht: «Ich will in ihnen wohnen und unter ihnen wandeln und will ihr Gott sein, und sie sollen mein Volk sein.»
Zürcher 1931 2. Korinther 6, 16:Und was für eine Vereinbarung besteht zwischen dem Tempel Gottes und den Götzen? Denn wir sind der Tempel des lebendigen Gottes, wie Gott gesagt hat: «Ich will unter ihnen wohnen und wandeln, und ich will ihr Gott sein, und sie sollen mein Volk sein.» -3. Mose 26, 11.12; Jeremia 31, 33; 32, 38; Hesekiel 37, 27;. Johannes 14, 23; 1. Korinther 3, 16.
Luther 1545 2. Korinther 6, 16:Was hat der Tempel Gottes für Gleichheit mit den Götzen? Ihr aber seid der Tempel des lebendigen Gottes, wie denn Gott spricht: Ich will in ihnen wohnen und in ihnen wandeln und will ihr Gott sein, und sie sollen mein Volk sein.
Albrecht 1912 2. Korinther 6, 16:Wie verträgt sich der Tempel Gottes mit den Götzen? Und wir sind der Tempel des lebendigen Gottes. Denn Gott hat gesagt: «Ich will unter ihnen wohnen und wandeln, ich will ihr Gott sein, und sie sollen mein Volk sein-a-.» -a) 3. Mose 26, 11.12.++
Luther 1912 2. Korinther 6, 16:Was hat der Tempel Gottes für Gleichheit mit den Götzen? -a-Ihr aber seid der Tempel des lebendigen Gottes; wie denn Gott -b-spricht: «Ich will unter ihnen wohnen und unter ihnen wandeln und will ihr Gott sein, und sie sollen mein Volk sein. -a) 1. Korinther 3, 16. b) 3. Mose 26, 12.
Meister 2. Korinther 6, 16:Welche Zusammenstimmung aber hat der Tempel Gottes-a- mit den Götzen? Denn wir sind der Tempel des lebendigen Gottes, gleichwie Gott gesagt-b- hat: «Ich will in ihnen wohnen und wandeln, und Ich werde ihr Gott sein, und sie werden Mein Volk sein! -a) 1. Korinther 3, 16; 6, 19; Epheser 2, 21.22; Hebräer 3, 6. b) 2. Mose 29, 45; Hesekiel 11, 20; 36, 28; 37, 27; Sacharja 8, 8; 13, 9; 3. Mose 26, 12; Jeremia 31, 33; 32, 38.
Menge 1926 2. Korinther 6, 16:Wie verträgt sich der Tempel Gottes mit den Götzen? Wir sind ja doch der Tempel des lebendigen Gottes, wie Gott gesagt hat-a-: «Ich werde unter ihnen wohnen und wandeln; ich will ihr Gott sein, und sie sollen mein Volk sein.» -a) 3. Mose 26, 11.12.
Nicht revidierte Elberfelder 1905 2. Korinther 6, 16:und welchen Zusammenhang der Tempel Gottes-a- mit Götzenbildern? Denn ihr seid-1- der Tempel des lebendigen Gottes, wie Gott gesagt hat: «Ich will unter ihnen wohnen und wandeln, und ich werde ihr Gott sein, und sie werden mein Volk-2- sein.»-b- -1) mehrere lesen «wir sind» statt «ihr seid». 2) ein. lesen: mir ein Volk. a) s. 1. Korinther 3, 16. b) 3. Mose 26, 11.12.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991 2. Korinther 6, 16:Und welchen Zusammenhang der Tempel Gottes mit Götzenbildern-a-? Denn wir sind der Tempel des lebendigen Gottes-b-; wie Gott gesagt hat: «Ich will unter ihnen wohnen und wandeln, und ich werde ihr Gott sein, und --sie- werden mein Volk sein-c-.» -a) 1. Korinther 10, 21. b) 1. Korinther 3, 16.17. c) 3. Mose 26, 11.12; Hesekiel 37, 27; Hebräer 8, 10.
Schlachter 1998 2. Korinther 6, 16:Wie stimmt der Tempel-1- Gottes mit Götzenbildern überein? Denn ihr seid ein Tempel des lebendigen Gottes, wie Gott gesagt hat: «Ich will in ihnen-2- wohnen und unter ihnen wandeln und will ihr Gott sein, und sie sollen Volk für mich sein.»-a- -1) gr. -+naos-, das Tempelheiligtum (vgl. Anm. zu. Johannes 2, 19). 2) o: unter ihnen. a) 3. Mose 26, 11.12.++
Interlinear 1979 2. Korinther 6, 16:Und was für eine Verträglichkeit Tempel Gottes mit Götzenbildern? Wir ja Tempel;Gottes sind lebendigen, wie gesagt hat Gott: Wohnen will ich unter ihnen, und unter will ich wandeln, und ich will sein ihr Gott, und sie sollen sein mein Volk.
NeÜ 2016 2. Korinther 6, 16:Und wie verträgt sich der Tempel Gottes mit Götzen? Wir sind doch der Tempel des lebendigen Gottes, wie Gott gesagt hat: f)3. Mose 26, 12 und Hesekiel 37, 27 nach der LXX zitiert. f) Ich werde in ihnen wohnen und unter ihnen sein. Ich bin dann ihr Gott und sie sind mein Volk.
Jantzen/Jettel 2016 2. Korinther 6, 16:Wie stimmt ein Tempelheiligtum Gottes mit Götzen überein? – denn IHR seid ein Tempelheiligtum des lebenden Gottes, so wie Gott a)sagte: „Ich werde in ihnen b)wohnen und unter ihnen wandeln, und ich werde ihr Gott sein, und sie werden mir ein c)Volk sein.“
a) 3. Mose 26, 11 .12; Hesekiel 37, 27; 1. Korinther 3, 16*
b) Johannes 14, 23
c) Offenbarung 21, 3*