Jesaja 2, 4

Das Buch des Propheten Jesaja

Kapitel: 2, Vers: 4

Jesaja 2, 3
Jesaja 2, 5

Luther 1984:Und -a-er wird richten unter den Heiden und zurechtweisen viele Völker. Da werden sie ihre Schwerter zu Pflugscharen und ihre Spieße zu Sicheln machen. Denn es wird kein Volk wider das andere das Schwert erheben, und sie werden hinfort nicht mehr lernen, Krieg zu führen. -a) Jesaja 9, 4.
Menge 1949 (V1):Dann wird er zwischen den Völkern richten und vielen Völkerschaften Recht sprechen; und sie werden ihre Schwerter zu Pflugscharen-1- umschmieden und ihre Lanzenspitzen zu Winzermessern; kein Volk wird noch gegen ein anderes Volk das Schwert erheben, und sie werden sich hinfort nicht mehr auf den Krieg einüben. -1) o: Hacken.
Revidierte Elberfelder 1985:Und er wird richten zwischen den Nationen-a- und für viele Völker Recht sprechen-b-. Dann werden sie ihre Schwerter zu Pflugscharen umschmieden-1- und ihre Speere zu Winzermessern-c-. Nicht (mehr) wird Nation gegen Nation das Schwert erheben, und sie werden den Krieg nicht mehr lernen-d-. -1) w: ihre Schwerter in Stücke schlagen für Pflugscharen. a) Psalm 96, 13; 110, 6. b) Jesaja 11, 4; 42, 1. c) Joel 4, 10. d) Psalm 46, 10; Hesekiel 2, 20; Sacharja 9, 10.
Schlachter 1952:Und er wird Schiedsrichter sein zwischen den Nationen und zurechtweisen große Völker, also daß sie ihre Schwerter zu Pflugscharen und ihre Spieße zu Rebmessern verschmieden werden; kein Volk wird wider das andere ein Schwert erheben, und sie werden den Krieg nicht mehr erlernen. -
Zürcher 1931:Und er wird Recht sprechen zwischen den Völkern und Weisung geben vielen Nationen; und sie werden ihre Schwerter zu Pflugscharen schmieden und ihre Spiesse zu Rebmessern. Kein Volk wird wider das andre das Schwert erheben, und sie werden den Krieg nicht mehr lernen.
Buber-Rosenzweig 1929:Richten wird er dann zwischen den Weltstämmen, ausgleichen unter der Völkermenge: ihre Schwerter schmieden zu Karsten sie um, ihre Speere zu Winzerhippen, nicht hebt mehr Stamm gegen Stamm das Schwert, nicht lernen sie fürder den Krieg.
Tur-Sinai 1954:Und er wird richten zwischen den Nationen / entscheiden vielen Völkern. / Sie schmieden ihre Schwerter dann zu Pflügen / und ihre Lanzen um zu Winzermessern; / nicht hebt Volk wider Volk ein Schwert / sie lernen nicht mehr Krieg.
Luther 1545:Und er wird richten unter den Heiden und strafen viel Völker. Da werden sie ihre Schwerter zu Pflugscharen und ihre Spieße zu Sicheln machen. Denn es wird kein Volk wider das andere ein Schwert aufheben und werden fort nicht mehr kriegen lernen.
NeÜ 2016:Er spricht Recht im Streit der Völker; / er weist viele Nationen zurecht. / Dann schmieden sie die Schwerter zu Pflugscharen um, / die Speere zu Messern für Winzer. / Kein Volk greift mehr das andere an, / und niemand lernt mehr für den Krieg.
Jantzen/Jettel 2016:Und er wird richten zwischen den Völkern* und Recht a)sprechen vielen Völkern. Und sie werden ihre Schwerter zu b)Pflugscharen umschmieden und ihre Speere zu Winzermessern. Nicht [mehr] wird Volk* gegen Volk* das Schwert erheben, und nicht mehr werden sie c)Krieg lernen.
a) sprechen Psalm 110, 6; Joel 4, 11-12;
b) Pflugscharen Micha 4, 3; Joel 4, 10;
c) Krieg Psalm 46, 10; Hosea 2, 20; Sacharja 9, 10
English Standard Version 2001:He shall judge between the nations, and shall decide disputes for many peoples; and they shall beat their swords into plowshares, and their spears into pruning hooks; nation shall not lift up sword against nation, neither shall they learn war anymore.
King James Version 1611:And he shall judge among the nations, and shall rebuke many people: and they shall beat their swords into plowshares, and their spears into pruninghooks: nation shall not lift up sword against nation, neither shall they learn war any more.