2. Petrus 3, 9

Der zweite Brief des Petrus (Zweiter Petrusbrief)

Kapitel: 3, Vers: 9

2. Petrus 3, 8
2. Petrus 3, 10

Luther 1984 2. Petrus 3, 9:Der Herr -a-verzögert nicht die Verheißung, wie es einige für eine Verzögerung halten; sondern er hat Geduld mit euch und -b-will nicht, daß jemand verloren werde, sondern daß jedermann zur Buße finde. -a) Habakuk 2, 3. b) 1. Timotheus 2, 4.
Menge 1926 2. Petrus 3, 9:Der Herr ist mit der (Erfüllung seiner) Verheißung nicht säumig, wie manche Leute (in seinem Verhalten) eine Säumigkeit sehen, sondern er übt Langmut gegen euch, weil er nicht will, daß einige verloren gehen, sondern daß alle zur Buße-1- gelangen. -1) = Gesinnungswechsel, vgl. Matthäus 3, 2.
Revidierte Elberfelder 1985 2. Petrus 3, 9:Der Herr verzögert nicht die Verheißung, wie es einige für eine Verzögerung halten-a-, sondern er ist langmütig euch gegenüber, da er nicht will, daß irgendwelche verloren gehen, sondern daß alle zur Buße kommen-b-. -a) Hebräer 10, 37. b) Römer 2, 4; 1. Timotheus 2, 4.
Schlachter 1952 2. Petrus 3, 9:Der Herr säumt nicht mit der Verheißung, wie etliche es für ein Säumen halten, sondern er ist langmütig gegen uns, da er nicht will, daß jemand verloren gehe, sondern daß jedermann Raum zur Buße habe.
Zürcher 1931 2. Petrus 3, 9:Der Herr verzögert nicht die Verheissung, wie gewisse Leute es für eine Verzögerung halten, sondern er ist langmütig gegen euch, indem er nicht will, dass jemand verlorengehe, sondern dass alle zur Busse gelangen. -Hesekiel 18, 23; 33, 11; Römer 2, 4.
Luther 1545 2. Petrus 3, 9:Der Herr verzieht nicht die Verheißung, wie es etliche für einen Verzug achten, sondern er hat Geduld mit uns und will nicht, daß jemand verloren werde, sondern daß sich jedermann zur Buße kehre.
Albrecht 1912 2. Petrus 3, 9:Der Herr zögert nicht, die Verheißung zu erfüllen, wie so manche denken-1-; er ist nur langmütig gegen euch. Denn er will nicht, daß jemand verlorengehe, sondern daß alle zur Sinnesänderung vorwärtsschreiten. -1) denn Gott hat eine andre Zeitanschauung als der Mensch (vgl. Jesaja 55, 8).++
Luther 1912 2. Petrus 3, 9:Der -a-Herr verzieht nicht die Verheißung, wie es etliche für einen Verzug achten; sondern er hat Geduld mit uns und will nicht, daß jemand verloren werde, -b-sondern daß sich jedermann zur Buße kehre. -a) Habakuk 2, 3. b) 1. Timotheus 2, 4.
Meister 2. Petrus 3, 9:Nicht zögert-a- der Herr mit der Verheißung, wie etliche es für eine Verzögerung halten, sondern Er ist langmütig-b- gegen euch, der nicht will, daß etliche verloren gehen, sondern daß alle zur Sinnesänderung-c- gelangen! -a) Habakuk 2, 3; Hebräer 10, 37. b) Jesaja 30, 18; 1. Petrus 3, 20; V. 15. c) Hesekiel 18, 23.32; 33, 11; Römer 2, 4; 1. Timotheus 2, 4.
Menge 1926 2. Petrus 3, 9:Der Herr ist mit der (Erfüllung seiner) Verheißung nicht säumig, wie manche Leute (in seinem Verhalten) eine Säumigkeit sehen, sondern er übt Langmut gegen euch, weil er nicht will, daß einige verloren gehen, sondern daß alle zur Buße-1- gelangen. -1) = Gesinnungswechsel, vgl. Matthäus 3, 2.
Nicht revidierte Elberfelder 1905 2. Petrus 3, 9:[Der] Herr verzieht nicht die Verheißung, wie es etliche für einen Verzug achten, sondern er ist langmütig gegen euch-1-, da er nicht will, daß irgend welche verloren gehen, sondern daß alle zur Buße kommen. -1) TR: gegen uns.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991 2. Petrus 3, 9:Der Herr verzögert nicht die Verheißung, wie es einige für eine Verzögerung halten-a-, sondern er ist langmütig euch gegenüber, da er nicht will, daß irgendwelche verloren gehen, sondern daß alle zur Buße kommen-b-. -a) Hebräer 10, 37. b) Römer 2, 4; 1. Timotheus 2, 4.
Schlachter 1998 2. Petrus 3, 9:Der Herr zögert nicht die Verheißung hinaus, wie etliche es für ein Hinauszögern halten, sondern er ist langmütig gegen uns, weil er nicht will, daß jemand verloren gehe, sondern daß jedermann Raum zur Buße habe.
Interlinear 1979 2. Petrus 3, 9:Nicht hält sich zögernd zurück Herr von der Verheißung, wie einige für eine Verzögerung halten, sondern er ist langmütig gegen euch, nicht wollend, einige zugrundegehen, sondern alle zum Umdenken gelangen.
NeÜ 2016 2. Petrus 3, 9:Der Herr verzögert seine Zusage nicht, wie manche das meinen. Im Gegenteil: Er hat Geduld mit euch, denn er will nicht, dass irgendjemand ins Verderben geht, sondern dass alle Gelegenheit haben, zu ihm umzukehren.
Jantzen/Jettel 2016 2. Petrus 3, 9:Der Herr ist nicht säumig mit der a)Verheißung, wie etliche es für eine Saumseligkeit achten, sondern er b)hat Geduld mit uns: Er c)will nicht 1), dass welche ins Verderben gehen, sondern dass alle Raum zur d)Buße* haben.
a) Hebräer 10, 37; Habakuk 2, 3
b) Psalm 86, 15; Jesaja 48, 9
c) 1. Timotheus 2, 4*
d) Römer 2, 4*
1) ‹es ist nicht seine Absicht›