2. Petrus 1, 4

Der zweite Brief des Petrus (Zweiter Petrusbrief)

Kapitel: 1, Vers: 4

2. Petrus 1, 3
2. Petrus 1, 5

Luther 1984 2. Petrus 1, 4:Durch sie sind uns die teuren und allergrößten Verheißungen geschenkt, damit ihr dadurch Anteil bekommt an der göttlichen Natur, die ihr entronnen seid der verderblichen Begierde in der Welt.
Menge 1926 2. Petrus 1, 4:Durch sie hat er uns die kostbaren und überaus wichtigen Verheißungen geschenkt, damit ihr durch diese dem in der Welt infolge der Sinnenlust herrschenden Verderben entrinnet-1- und Anteil an der göttlichen Natur-a- erhaltet. -1) aL: der in der Welt herrschenden Sinnenlust und dem Verderben entrinnet. a) Philipper 3, 20.21.
Revidierte Elberfelder 1985 2. Petrus 1, 4:durch die er uns die kostbaren und größten Verheißungen-a- geschenkt hat, damit ihr durch sie Teilhaber der göttlichen Natur werdet-b-, die ihr dem Verderben, das durch die Begierde in der Welt ist, entflohen seid-c-: -a) Hebräer 8, 6. b) 1. Johannes 3, 9. c) Galater 1, 4.
Schlachter 1952 2. Petrus 1, 4:durch welche uns die teuersten und größten Verheißungen geschenkt sind, damit ihr durch dieselben göttlicher Natur teilhaftig werdet, nachdem ihr dem in der Welt durch die Lust herrschenden Verderben entflohen seid -,
Zürcher 1931 2. Petrus 1, 4:durch die er uns die kostbaren und überaus grossen Verheissungen geschenkt hat, damit ihr durch diese göttlicher Natur teilhaft würdet, nachdem ihr dem in der Welt durch die Begierde herrschenden Verderben entflohen seid,
Luther 1545 2. Petrus 1, 4:durch welche uns die teuren und allergrößten Verheißungen geschenket sind, nämlich daß ihr durch dasselbige teilhaftig werdet der göttlichen Natur, so ihr fliehet die vergängliche Lust der Welt:
Albrecht 1912 2. Petrus 1, 4:Die* haben ihn auch dazu bewogen, uns die wertvollsten und köstlichsten Verheißungen zu schenken, die euch die Bürgschaft geben, daß ihr göttlicher Art-1- teilhaftig werden sollt, wenn ihr der Lust und Verführung der Welt entronnen seid. -1) vlt. göttlicher Herrlichkeit; vgl. Römer 8, 21.23; Philipper 3, 21; 1. Johannes 3, 2.++
Luther 1912 2. Petrus 1, 4:durch welche uns die teuren und allergrößten Verheißungen geschenkt sind, nämlich, daß ihr dadurch teilhaftig werdet der göttlichen Natur, so ihr fliehet die vergängliche Lust der Welt:
Meister 2. Petrus 1, 4:durch welche Er uns die vorzüglichsten und größten Verheißungen-a- geschenkt hat, damit ihr dadurch teilhaftig-b- werdet der göttlichen Natur, die ihr entflohen seid dem in der Welt durch die Begierde herrschenden Verderben-c-. -a) 2. Korinther 7, 1. b) 2. Korinther 3, 18; Epheser 4, 4; Hebräer 12, 10; 1. Johannes 3, 2. c) 2. Petrus 2, 18.20.
Menge 1926 2. Petrus 1, 4:Durch sie hat er uns die kostbaren und überaus wichtigen Verheißungen geschenkt, damit ihr durch diese dem in der Welt infolge der Sinnenlust herrschenden Verderben entrinnet-1- und Anteil an der göttlichen Natur-a- erhaltet. -1) aL: der in der Welt herrschenden Sinnenlust und dem Verderben entrinnet. a) Philipper 3, 20.21.
Nicht revidierte Elberfelder 1905 2. Petrus 1, 4:durch welche er uns die größten und kostbaren Verheißungen geschenkt hat-1-, auf daß ihr durch diese Teilhaber der göttlichen Natur werdet, indem ihr dem Verderben entflohen seid, das in der Welt ist durch die Lust; -1) o: durch welche uns . . . geschenkt sind.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991 2. Petrus 1, 4:durch die er uns die kostbaren und größten Verheißungen-a- geschenkt hat, damit ihr durch sie Teilhaber der göttlichen Natur werdet-b-, die ihr dem Verderben, das durch die Begierde in der Welt ist, entflohen seid-c-: -a) Hebräer 8, 6. b) 1. Johannes 3, 9. c) Galater 1, 4.
Schlachter 1998 2. Petrus 1, 4:durch welche er uns die überaus großen und kostbaren Verheißungen gegeben hat, damit ihr durch dieselben göttlicher Natur teilhaftig werdet, nachdem ihr dem Verderben entflohen seid, das durch die Begierde in der Welt herrscht -
Interlinear 1979 2. Petrus 1, 4:durch welche die wertvollen und überaus großen Verheißungen uns geschenkt worden sind, damit durch diese ihr werdet göttlichen Natur teilhaftig, geflohen weg von dem in der Welt durch Begierde Verderben.
NeÜ 2016 2. Petrus 1, 4:Auf diese Weise hat er uns die allergrößten und wertvollsten Zusagen gegeben. Dadurch hat er nämlich versprochen, dass ihr Anteil an seiner göttlichen Natur bekommt. Ihr seid ja dem Verderben entflohen, dem diese Welt durch ihre Leidenschaften verfallen ist.
Jantzen/Jettel 2016 2. Petrus 1, 4:durch welche 1) er uns die größten und kostbaren a)Verheißungen gegeben hat, damit ihr durch diese b)Teilhaber der göttlichen Natur würdet, nachdem ihr der Verdorbenheit in der Welt c)entflohen wart, [einer Verdorbenheit] in d)Lust.
a) 2. Petrus 3, 13; 2. Korinther 1, 20
b) 2. Korinther 3, 18*; Hebräer 12, 10
c) 2. Petrus 2, 18; 2, 20
d) Epheser 4, 22
1) Mehrzahl, d. h.: durch Herrlichkeit und Lobenswertigkeit