1. Petrus 1, 3

Der erste Brief des Petrus (Erster Petrusbrief)

Kapitel: 1, Vers: 3

1. Petrus 1, 2
1. Petrus 1, 4

Luther 1984:GELOBT sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen -a-Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten, -a) Kolosser 1, 5.
Menge 1949 (V1):GELOBT sei der Gott und Vater unsers Herrn Jesus Christus, der nach seiner großen Barmherzigkeit uns wiedergeboren hat zu einer lebendigen-1- Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten, -1) o: lebensvollen.
Revidierte Elberfelder 1985:GEPRIESEN sei der Gott und Vater unseres Herrn Jesus Christus-a-, der nach seiner großen Barmherzigkeit-b- uns wiedergeboren-1c- hat zu einer lebendigen Hoffnung-d- durch die Auferstehung Jesu Christi aus den Toten-e- -1) o: wiedergezeugt. a) 2. Korinther 1, 3; Epheser 1, 3. b) Epheser 2, 4. c) V. 23. d) Römer 8, 24; Epheser 1, 18. e) 1. Korinther 15, 20.
Schlachter 1952:GELOBT sei der Gott und Vater unsres Herrn Jesus Christus, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten,
Zürcher 1931:GEPRIESEN sei Gott, der Vater unsres Herrn Jesus Christus, der nach seiner grossen Barmherzigkeit uns wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten, -Epheser 2, 4-6.
Luther 1545:Gelobet sei Gott und der Vater unsers Herrn Jesu Christi, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten
Neue Genfer Übersetzung 2011:Gepriesen sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus! In seinem großen Erbarmen hat er uns durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten ein neues Leben geschenkt. Wir sind von neuem geboren und haben jetzt eine sichere Hoffnung,
Albrecht 1912:Gepriesen sei der Gott und Vater unsers Herrn Jesus Christus-a-! Er hat uns nach seinem großen Erbarmen durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten wiedergeboren zu einer lebendigen Hoffnung: -a) vgl. Epheser 1, 3.
Luther 1912:Gelobet sei Gott und der Vater unsers Herrn Jesu Christi, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten,
Meister:GESEGNET-1a- sei der Gott und Vater unsers Herrn Jesu Christi, der nach der Größe Seiner Barmherzigkeit-b- uns wiedergeboren-c- hat zu einer lebendigen Hoffnung durch Auferstehung-d- Jesu Christi aus Toten, -1) gelobt, gepriesen. a) 2. Korinther 1, 3; Epheser 1, 3. b) Titus 3, 5. c) Johannes 3, 3.5; Jakobus 1, 18. d) 1. Korinther 15, 20; 1. Thessalonicher 4, 14; 1. Petrus 3, 21.
Menge 1949 (V2):GELOBT sei der Gott und Vater unsers Herrn Jesus Christus, der nach seiner großen Barmherzigkeit uns wiedergeboren hat zu einer lebendigen-1- Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten, -1) o: lebensvollen.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Gepriesen sei der Gott und Vater unseres Herrn Jesus Christus, der nach seiner großen Barmherzigkeit uns wiedergezeugt-1- hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi aus (den) Toten, -1) o: wiedergeboren.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:GEPRIESEN sei der Gott und Vater unseres Herrn Jesus Christus-a-, der nach seiner großen Barmherzigkeit-b- uns -pta-wiedergeboren-1c- hat zu einer -ptp-lebendigen Hoffnung-d- durch die Auferstehung Jesu Christi aus den Toten-e- -1) o: wiedergezeugt. a) 2. Korinther 1, 3; Epheser 1, 3. b) Epheser 2, 4. c) V. 23. d) Römer 8, 24; Epheser 1, 18. e) 1. Korinther 15, 20.
Schlachter 1998:Gelobt sei der Gott und Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns aufgrund seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren-1- hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi aus den Toten, -1) o: von neuem gezeugt.++
Interlinear 1979:Gepriesen der Gott und Vater unseres Herrn Jesus Christus, der nach seiner großen Barmherzigkeit wieder gezeugt habende uns zu einer lebendigen Hoffnung durch Auferstehung Jesu Christi von Toten,
NeÜ 2016:Das Ziel des Glaubens Gepriesen sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus! In seiner großen Barmherzigkeit hat er uns wiedergeboren und uns durch die Auferstehung von Jesus Christus aus den Toten eine lebendige Hoffnung geschenkt.
Jantzen/Jettel 2016:a)Gelobt sei der Gott und Vater unseres Herrn, Jesu Christi, der uns nach seiner vielen b)Barmherzigkeit c)wiedergebar° 1) zu einer d)Hoffnung, einer lebenden, durch die e)Auferstehung Jesu Christi von den Toten° a)
a) 2. Korinther 1, 3*
b) Epheser 2, 4*
c) 1. Petrus 1, 23; Johannes 3, 3*; 3, 5*; 2. Korinther 5, 17
d) Kolosser 1, 5*
e) 1. Thessalonicher 4, 14*
1) Der Satzteil: „... wiedergebar zu einer lebenden Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten ...“ bereitet etwas Schwierigkeit. Er enthält ein Tätigkeitswort („wiedergebar“) und zwei präpositionale Gefüge als Objekt: 1. „zu einer lebenden Hoffnung“; 2. „durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten“. Wie verhalten sich die drei Elemente zueinander? Soll die Wortfolge so bleiben und das zweite Gefüge („durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten“) adjektivisch die Hoffnung beschreiben (also: „zu einer lebenden Hoffnung, [lebend nämlich] durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten“)? Beschreibt das zweite Gefüge („durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten“) adverbial das Tätigkeitswort („wiedergebar“), dann das erste Gefüge („zu einer lebenden Hoffnung“) als Folge ebenfalls? Präpositionale Gefüge haben eher adverbiale Funktion. Sie sollten nicht ohne genügend Grund adjektivisch aufgefasst werden. Andererseits sollte die Reihenfolge der Elemente nicht ohne genügend Grund umgestellt werden. Um beiden Regeln gerecht zu werden, betrachtet man wohl am besten die zwei ersten Elemente („wiedergebar“ – „zu einer lebenden Hoffnung“) als Einheit und das dritte Element („durch die Auferstehung Jesu Christi“) als Beschreibung dieser Einheit. Somit erübrigt sich auch die Diskussion, ob das Gefüge „durch die Auferstehung Jesu Christi“ mit „wieder gebar“ oder mit „einer lebenden Hoffnung“ zu verbinden sei. Es betrifft beides, vornehmlich dann allerdings das „wieder gebar“. Beide Gedanken, der der Wiedergeburt und Kindschaft und der der Hoffnung, begleiten den Leser dann auch bis tief in den Brief hinein.
English Standard Version 2001:Blessed be the God and Father of our Lord Jesus Christ! According to his great mercy, he has caused us to be born again to a living hope through the resurrection of Jesus Christ from the dead,
King James Version 1611:Blessed [be] the God and Father of our Lord Jesus Christ, which according to his abundant mercy hath begotten us again unto a lively hope by the resurrection of Jesus Christ from the dead,

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.'